12.18. steigt in Gastrogwerbe ein

Die beiden geschäftsführenden Gellschafter von 12.18., Jörg Lindner (li.) und Kai Richter (re.) mit dem Gastronomen Marc Uebelherr / Foto: © 12.18. Jörg Lindner, Marc Uebelherr und Kai Richter

Hotellerie und Gastronomie sind eng miteinander verzahnt. Deshalb steigt die bislang auf hochwertige touristische Investments spezialisierte 12.18. Investment Management GmbH bei einer Gastronomiekette ein. Beide Seiten wollen dabei von Synergieeffekten profitieren und gemeinsam expandieren.

Mit einer 50 %-igen Beteiligung an der gastro&system GmbH des Münchner Gastronomen Marc Uebelherr erweitert die 12.18. Unternehmensgruppe ihr Portfolio und nutzt künftig die mehr als 20-jährige Erfahrung eines der hierzulande erfolgreichsten Gastronomen für die Entwicklung und Umsetzung neuer F&B Konzepte in seinen Destinationen. Die strategische Kooperation hat zudem das Ziel, u.a. gemeinsam mit dem OhJulia Konzept zu expandieren. „Innovationen in der Hottelerie kommen vorrangig aus der Gastronomie, sodass sich in der Zusammenarbeit mit Marc Uebelherr wertvolle Synegieeffekte aufgrund seines gastronomischen Know-hows ergeben“, erklärt Kai Richter, geschäftsführender Gesellschafter der 12.18. Investment Management GmbH, die Gründe für die Beteiligung.

Schwerpunkt bislang im Süden

Zur gastro&Systems GmbH gehören aktuell die OhJulia-Standorte München, Stuttgart  und Mannheim sowie der Standort im Center Parc Nordseeküste im Franchisebetrieb. Außerdem besitzt das Unternehmen das französische Backkonzept Le Copain in der Münchner Hofstatt sowie das Ocui in der BASF Ludwigshafen. Gemeinsam mit 12.18. soll die Flagship-Marke „OhJulia“ bis 2023 von derzeit vier auf 30 Betriebe erweitert werden. U.a. soll ein OhJulia-Restaurant in dem von 12.18. entwickelten Maremüritz Yachthafen Resort & Spa eröffnen. Unter dem Motto „Authentic & Italian Food“ verbindet das Konzept Marktflair und familiäre Atmosphäre mit mediteranner Küche und passt laut 12.18. sehr gut zur Zielgruppe des Resorts in Waren an der Müritz (Mecklenburg-Vorpommern).

Neue Konzepte

Außerdem sollen auch neue Konzepte geplant und umgesetzt werden. 12.18. baut dabei auf die Erfahrung Uebelherrs, die er neben dem Aufbau der gastro&system GmbH auch noch bei der Entwicklung und Umsetzung erfolgreicher Gastrokonzepte wie bspw. dem Koi, der Brasserie Oskar Maria, dem Salon Pitzelberger, dem Fugazi sowie dem Rokka Rivera gesammelt hat. So forcieren die beiden Partner auch innovative Konzepte in den beiden 7Pines Resorts Ibiza und Sardinia. Für das neue Projekt der 12.18. Gruppe auf Sardinien an der Costa Smeralda übernimmt Uebelherr bereits die Planung eines Beachclubs.

„Ich bin leidenschaftlicher Gastgeber und Gastronom, das liegt mir im Blut. Mit 12.18. habe ich einen Partner gefunden, der für seine außergewöhnlichen und wegweisenden Hotel- und Gastronomieobjekte mehrfach ausgezeichnet wurde. Die Beteiligung an der gastro&system GmbH ist daher ein weiterer Meilenstein und ein strategischer Erfolg für beide Parteien“, so Marc Uebelherr über die Partnerschaft. (ahu)

www.12-18.com