Zurich: Zusätzliche Sicherheit bei Riester-Rente

c1bc3ddd60bcc899.versicherungen1.jpg
© Nedjo - Fotolia.com

Die Zurich Gruppe Deutschland ergänzt ihr Riester-Produkt Förder Renteinvest DWS Premium ab sofort um einen ‚Ablaufstabilisator’. Dieses zusätzliche Leistungsmerkmal reduziert das Schwankungsrisiko in den letzten zehn Jahren vor Ablauf einer Riesterpolice. Dies teilte der Versicherer in einer Presseinformation mit.

(fw/ah) Der Stabilisator verfolgt das Ziel, dass Fondsguthaben sukzessive und automatisch von renditeorientierten in neue weniger offensive Dachfonds umgeschichtet werden. Der Sicherheitsaspekt steht damit in der Endphase des Riester-Vertrages eindeutig im Fokus. Wie bei allen Produkten der Zurich Premium-Familie wird auch bei der Förder Renteinvest DWS Premium ein Portfolio individuell und tagesaktuell für jeden Kunden gemanagt. Dieses zielt grundsätzlich auf möglichst hohe Renditechancen ab. Gleichzeitig wird die Beitragsgarantie zum Abruftermin sichergestellt, diese umfasst bei Riester alle eingezahlten Beiträge, Zuzahlungen und Zulagen. “Mit dem ‚Ablaufstabilisator’ reagieren wir auf das typischerweise im Vertragsablauf wachsende Sicherheitsbedürfnis unserer Riesterkunden. So wird die Ertragskomponente durch weniger Volatilität in den letzten zehn Jahren deutlich gestärkt”, so Dr. Michael Renz, Zurich Vorstand für den Bereich Leben.