Von Germanwings ins AXA-Cockpit

Neuer AXA Vorstand Vertrieb Exklusiv
Christian Hein wird neuer AXA Vorstand für den Exklusiv-Vertrieb

Die Axa bringt holt Branchenfremden ins Cockpit. Die AXA Führung aus Paris will die deutsche Assekuranz mit erfahrenen Managern aus anderen Branchen im Exklusiv-Vertrieb neu beleben.

2016-06-29 (fw/db) Christian Hein (50) übernimmt ab 1. August 2016 die Leitung des Exklusiv-Vertriebs der deutschen Tochter der AXA S.A. Paris. Dieser gehört mit 3.790 Vermittlern in 2.474 Agenturen mit zu den größten Vertriebsorganisationen in der Ausschließlichkeit der deutschen Versicherungsbranche. Hein verfügt über umfangreiche Erfahrungen im analogen und digitalen Vertrieb. Derzeit ist er für die Fluggesellschaft Germanwings noch als Senior Vice President tätig und verantwortet seit 2013 deren weltweiten Vertrieb. Seine Zuständigkeit umfasst die Geschäftsfelder Sales, E-Commerce und Distribution. Der gebürtige Hamburger und Diplom-Ingenieur, der an der Technischen Universität Berlin Verkehrswesen sowie Luft- und Raumfahrttechnik studierte, hatte zuvor unterschiedliche Führungsfunktionen bei der Germanwings-Muttergesellschaft Lufthansa im In- und Ausland. „Christian Hein hat bereits in der Luftfahrtbranche starke Veränderungen sehr erfolg­reich gemanagt. Dabei ist es ihm immer gelungen, aus der Verbindung von Menschen und digitalen Möglichkeiten einen Mehrwert zu generieren. Als AXA stehen wir genau vor diesen Herausforderungen. Hier wird uns Herr Hein enorm helfen und sicherlich die Transformation beschleunigen und neue Ideen einbringen“, so Jens Hasselbächer, AXA Vorstand für Vertrieb, Schaden- und Unfallversicherung.