Villenensemble in Berlin vollständig verkauft

PROJECT_Drei_Marien.jpg
Das Villenensembles „Drei Marien“ in Lichterfelde-West - Bilsquelle: PROJECT

Das Bamberger Unternehmen PROJECT meldet heute den erfolgreichen Abverkauf des Villenensembles „Drei Marien“ in Lichterfelde-West.

(fw) Die letzte der 24 inzwischen bezugsfertigen Eigentumswohnungen im Villenensemble wurde vor kurzem beurkundet – ein 3-Zimmer-Penthouses mit 26 m² großer Süd-Dachterrasse. Damit ist der Verkauf der Parkvillen in der Finckensteinallee 137/139 abgeschlossen. Die drei Mehrfamilienvillen auf dem fast 6.000 m² großen, parkähnlichen Grundstück wurden im energieeffizienten KfW-70-Standard errichtet und sind inzwischen bezugsfertig. Das Gesamtverkaufsvolumen beläuft sich auf rund 9,5 Mio. Euro. Das Villenensemble ist bereits das zwölfte vollständig verkaufte Neubauobjekt von PROJECT Immobilien in der Bundeshauptstadt.

Rund 1,5 Kilometer von den „Drei Marien“ entfernt realisiert PROJECT Immobilien derzeit noch ein weiteres Neubauensemble: In der „Alten Gärtnerei“ an der Ecke von Sundgauer und Schlettstadter Straße entstehen 11 Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 111 Eigentumswohnungen auf einem fast 19.000 m² großen Parkgrundstück. Ende 2015 erfolgte bereits die Rohbaufertigstellung der 43 Wohnungen der ersten beiden Bauabschnitte.

www.drei-marien.com

www.project-immobilien.com