UBS mit durchwachsenem dritten Quartal

2ea49beb721c1729.ergebnis_zufriedenheit.jpg
© baurka - Fotolia.com

Die Schweizer Großbank UBS rechnet für das dritte Quartal 2011 mit einem den Aktionären zurechenbaren moderaten Reingewinn. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor.

(fw/ah) Darin enthalten sind der bereits angekündigte Verlust von USD 2,3 Milliarden im Zusammenhang mit nicht autorisierten Handelsgeschäften sowie Restrukturierungsaufwendungen in Verbindung mit dem Kostensenkungsprogramm der Bank.

UBS geht davon aus, dass sich die Nettoneugeldzuflüsse in den Wealth-Management-Einheiten ungefähr auf dem Niveau des zweiten Quartals 2011 bewegen werden. Global Asset Management wird dagegen geringfügige Nettoneugeldabflüsse verzeichnen. UBS ist weiterhin solide kapitalisiert, und ihre Kapitalbasis per Ende drittes Quartal 2011 dürfte ungefähr dem Bilanzstand per Ende des Vorquartals entsprechen, inklusive Berücksichtigung der Verluste aus unautorisiertem Handel.

www.ubs.com