MLP zeichnet Produktpartner aus

Foto: © BillionPhotos.com - fotolia.com

Die Allianz ist der große Sieger bei den MLP Awards: Deutschlands größter Versicherer erhielt gleich zwei Auszeichnungen.  Auch die Barmenia und Hallesche können mit der Preisverleihung zufrieden sein.

Auf Basis einer Bilanzanalyse, des Marktanteils und einer Servicebefragung von rund 1.800 Beratern und ebenso vielen Kunden hat MLP seine Produktpartner mit Partner und Service  Awards ausgezeichnet. Die Vergabe erfolgte in den Kategorien Altersvorsorge und Krankenversicherung sowie Sachversicherung. Bei letzterem wurde Service- und Prozessqualität bewertet.

Der Service Award wird an die Mitarbeiter des Produktpartners verliehen, dessen Mitarbeiter die höchste Servicequalität gegenüber den MLP Beratern erbringen. Außerdem gab es noch einen Investment Award. Hier war das Rendite-Risiko-Profil in den vergangen beiden Jahren – unterteilt in fünf Kategorien – das entscheidende Kriterium.

„Produktpartner durchlaufen bei MLP einen umfangreichen qualitätsgesicherten Auswahlprozess – mit der Award-Vergabe erkennen wir besondere Stärken von einzelnen Anbietern an“, sagt Manfred Bauer, Produktvorstand bei MLP.

Der erste Platz bei den MLP Partner Awards in der Kategorie “Altersvorsorge” ging an die Allianz, gefolgt von der Alten Leipziger und Canada Life. Der Münchner Versicherer hat doppelten Grund zur Freude, denn er belegte auch im Bereich “Krankenversicherung” die Spitzenposition, während hier die Hallesche und Signal Iduna die nachfolgenden Plätze belegen. Sieger bei der Sachversicherung wurde Direct Line, gefolgt von Concordia und Barmenia.

Bei den MLP Service Awards ging der erste Platz in die Niederlande, nämlich an AEGON. Auch Standard Life auf Rang 2 und Ideal auf Rang 3 wurde eine sehr gute Servicequalität gegenüber den MLP Beratern bescheinigt. Der Sieg in der Kategorie Krankenversicherung ging an uniVersa, knapp vor der Barmenia, die Hallesche folgt auf Rang 3. Im Bereich der Sachversicherung musste sich die Barmenia nur der Direct Line geschlagen geben. Hier erreichte DOMCURA den Bronzeplatz.

Bei den MLP Investment Awards ging der Sieg in den Risikokategorie defensiv an den “Rouvier-Patrimoine C“. Bester ausgewogener Fonds wurde der „Acatis-Gané Value Event Fonds UI“, während der „Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T“ den dynamischen Anlagebereich für sich entscheiden konnte. Der „Deutsche Invest I Euro High Yield Corporates“ ist laut MLP der beste titan-Fonds, der Selektion von hochwertigen Fonds aus verschiedenen Themengebieten im Vermögensmanagement bei MLP. Zum besten Nachhaltigkeitsfonds wurde der „Pictet – European Sustainable Equities P“ gekürt. (ahu)

www.mlp.de