Mit OMNIUM immer alles im Blick

Kai Göttker ©Monuta

Mit der App OMNIUM erleichtert  Monuta den Vermittlern die Arbeit. Der Vermittler hat dabei stets alle wichtigen Unterlagen bei sich und auch der Vertragsabschluss wird einfacher.

Habe ich auch wirklich alle wichtigen Unterlagen dabei? Diese Frage müssen sich Vermittler auf dem Weg zum Kunden ab sofort nicht mehr stellen. Möglich macht diese die OMNIUM App von Monuta Versicherungen, die den Vermittler beim Kundentermin vor Ort unterstützt. Mit Hilfe der neuen App ist es möglich, den Kunden im Gespräch umfassend zu beraten und ihm direkt im Anschluss die besprochenen Unterlagen als PDF Dokument an seine Mailadresse zu senden. Eine spezielle Offline-Funktion stellt sicher, dass der Zugriff auf alle notwendigen Unterlagen für die Beratung und den Vertrieb der Monuta Trauerfall-Vorsorge auch ohne Internetverbindung zur Verfügung steht. Bisher nur über den Vertriebspartnerbereich der Monuta-Webseite zugängliche Produktinformationen sowie der nützliche Prämien-Rechner der Monuta sind nun zusätzlich zentral über die neue App verfügbar. Auch der Versicherungsabschluss wird durch die App erheblich erleichtert. So kann der Kunde den Vertrag bequem und direkt auf dem mobilen Endgerät unterschreiben.

Der Vermittler bleibt durch den Zugriff auf informative Filmbeiträge, die wertvolle Hinweise und Tipps für die Beratung liefern, stets auf dem Laufenden was das Thema Vorsorge betrifft. Eine weitere Besonderheit der neuen App ist die zweistufige Kommunikationslösung, die sowohl vom Makler als auch vom Maklerbetreuer der Monuta genutzt werden kann.

App sichert hohe Beratungs- und Prozessqualität

„Mit unserer neuen Monuta OMNIUM App stellen wir unseren Maklern und Vermittlern ein äußerst nützliches Beratungs- und Vertriebstool zur Verfügung, das eine hohe Qualität von der Beratung bis bin zum Vertragsabschluss gewährleistet“, erklärt Kai Göttker, Direktor Vertrieb bei den Monuta Versicherungen. „Wir möchten unsere App allen Vertriebspartnern ans Herz legen, die ihre Kunden in der generationenübergreifenden Vorsorgeberatung zu den wichtigen Themen Vorsorgeverfügung, Sorgerechtsverfügung, Nachlassreglung und Trauerfall-Vorsorge beraten.“ Maßgeblich am Entwicklungsprozess beteiligt war die spezialisierte Full-Service- Kommunikationsagentur FORCE. (ah)

weitere Informationen und den Download gibt es hier