“Meilenstein für die Entlastung der Vertriebspartner”

Stephen Voss, Vorstand Vertrieb und Marketing Neodigital Versicherung AG / Foto: © Neodigital

Dank einer vertieften Kooperation zwischen Neodigital und Mr-Money profitieren Versicherungsmakler und Finanzdienstleister von wachsendem Komfort in der Abwicklung alltäglicher Geschäftsvorgänge. Neodigital ist damit ein Vorreiter im Markt.

Die Neodigital Versicherung AG und das Softwarehaus Mr-Money arbeiten künftig noch enger zusammen und bringen durch eine technische Kooperation die Prozessoptimierung am Markt weiter voran. Durch vom Mr-Money-Sachversicherungsvergleichsrechner erzeugte Online-Anträge kann Neodigital als erster Versicherer innerhalb der BiPRO///BOX den TAA-Prozess (Tarifierung- Angebot – Antrag) vollumfänglich darstellen. So können über den Sachvergleichsrechner erzeugte Online-Anträge jetzt mit einer eindeutigen Nummer direkt an Neodigital übergaben werden. Wenn zu einem Antrag weitere Dokumente wie bspw. die Erstpolice gibt, die per BiPRO 430 über die BiPRO/// BOX beim Makler eingehen, können diese über die mitgelieferte Nummer stets dem richtigen Vertrag zugeordnet werden. Weil durch Neodigital über BiPRO 430 ebenfalls umfangreiche META-Informationen übermittelt werden, die von den Vertriebspartnern direkt für die Optimierung und Pflege der Kundendaten im MVP genutzt werden können, entsteht für die Makler ein weiterer Komfortgewinn. Mit der neuen Funktion „Vertrag anzeigen“ können in der BiPRO///BOX die Meta-Daten mit betrachtet werden. Außerdem ist es über den Button „Vertrag im Extranet öffnen“ möglich, sofort zu diesem Vertrag im Extranet der Neodigital Versicherung zu springen. Somit entfallen sowohl ein erneutes Einloggen als auch die Suche des betreffenden Vertrages im Extranet.

Tiefe Integration in Bestandsverwaltungsprogramm

Im Bestandsverwaltungsprogramm MVP/// LIVE wurde der Datenabgleich über eine Schnittstelle als neue Funktion bereits umfangreich integriert. Um die aktualisierende Anpassung dieser Daten mit einem einzigen Klick zu automatisch zu ermöglichen, werden Unterschiede bei Kunden- und Vertragsdaten farblich hervorgehoben. Somit wird die Pflege der Bestandsdaten noch deutlich vereinfacht. Für aktuell oder künftig angeschlossene Maklerverwaltungsprogrammanbieter besteht auch die Möglichkeit, per Schnittstelle die BiPRO///BOX bzw. die PDF///BOX anzusprechen. Die META-Daten sind auch hier für eine weitere Verarbeitung verfügbar.

„Seit seiner Gründung ist eines der zentralen Ziele von Neodigital die Entlastung von Vertriebspartnern von administrativen Aufwänden“, erklärt Stephen Voss, Vorstand Vertrieb und Marketing bei Neodigital. „Die technische Kooperation beim TAA-Prozess zwischen Mr-Money und Neodigital stellt einen weiteren Meilenstein auf diesem Weg dar und verringert die Aufwände für Makler nochmals erheblich“, unterstreicht Voss weiter.

„Wir freuen uns, dass wir mit Neodigital einen Partner gefunden haben, der unsere Vorstellungen von einem digitalisierten Versicherungsmarkt teilt“, kommentiert Dirk Natschke, geschäftsführender Gesellschafter von Mr-Money. „So ist eine Kooperation möglich geworden, die durch ihre tiefe, wechselseitige Integration in die jeweiligen Systeme alle Notwendigkeiten abdeckt, intuitiv bedienbar ist und dadurch einen echten Gewinn für die Nutzer bedeutet.“ (ahu)