Mega-Fusion im Bereich Pflegeimmobilien

Foto: © metamorworks - stock.adobe.com

ASG hat einen weiteren Projektentwickler übernommen. Damit entsteht das größte deutsche Unternehmen im Bereich Pflegeimmobilien – und agieren in einem wachsenden Markt.

Über den Fonds ASG V hat die ActivumSG Capital Management Ltd. (ASG) die Projektentwicklungs- und Vertriebsaktivitäten der WirtschaftsHaus AG erworben. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt. Bereits im Jahr 2016 hatte ein anderer ASG-Fonds die WI-IMMOGroup übernommen. Beide Unternehmen wollen zusammen jährlich 1.500 Senioren- oder Pflegewohnungen fertigstellen. Das Projektvolumen beläuft sich auf ca. 1,2 Mrd. Euro. Die beiden von der ASG erworbenen Unternehmen sind gemeinsam der bedeutendste Developer im Bereich Pflege- und Seniorenwohnungen in Deutschland.

„Deutschland steht vor der Aufgabe, bis 2030 Pflegeplätze für ca. 300.000 Senioren zu schaffen. Wir sehen das als Chance, einen großen spezialisierten Bauträger zu etablieren. Die Übernahme der WirtschaftsHaus Projektentwicklungsaktivitäten ist ein weiterer großer Schritt bei der Umsetzung dieser Strategie. Er unterstreicht, dass wir auch unkonventionelle Wege gehen, um in Deutschland in attraktive Immobilienthemen zu investieren“, so Saul Goldstein, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von ASG.

Die Übernahme der Projektentwicklungsaktivitäten der WirtschaftsHaus AG ist bereits die 17. Investition des Fonds V der ASG. Der Fonds tätigt seine Investitionen sowohl in Deutschland als auch in Spanien, wo er direkt in Immobilien investiert, vorrangig in Projekte zum Bau von Eigentumswohnungen an Orten, die sich einer hohen Nachfrage erfreuen. Diese werden von der ASG Homes, der spanischen ASG-Plattform zur Entwicklung des privaten Wohnungsbaus, verwaltet.

 „Unsere Teams vor Ort haben festgestellt, dass es in Deutschland und Spanien eine beachtliche Anzahl von hochattraktiven Investitionsmöglichkeiten gibt. Daher gab es auch keine Schwierigkeiten, das Kapital des Fonds V so schnell zu platzieren. Wir befinden uns in einer guten Ausgangsposition, um Chancen zu erkennen und diese schnell zu nutzen. Unser Asset Management verbessert die operative Leistung und liefert somit den Investoren des Fonds gute Rendite“, so Saul Goldstein abschließend. (ahu)

www.activumsg.com