Marsh kooperiert mit Pax

Ingo Gurcke, Geschäftsführer von Marsh Medical Consulting und Mitglied der Geschäftsleitung von Marsh / Foto: © Marsh

Marsh Medical Consulting hat in einem kirchlichen Versicherungsmakler einen Kooperationspartner gefunden. Von der Zusammenarbeit sollen insbesondere Krankenhäuser profitieren.

Im Jahr 2014 hat der Industrieversicherungsmakler und Risikoberater Marsh die Marsh Medical Consulting GmbH gegründet und ist damit in den Geschäftsbereich des Risiko- und Versicherungsmanagements für Unternehmen aus dem Heilweisen- und Gesundheitsbereich in Deutschland eingestiegen. Nun kooperiert das Unternehmen mit der Pax-Versicherungsdienst GmbH. Dadurch erhält Pax erweiterten Zugang zu besonderen Deckungskonzepten in dem nach wie vor engen Versicherungsmarkt für Krankenhäuser, die zur Kernzielgruppe von Pax gehören. Die Kunden profitieren beispielsweise durch ein auf die Gesundheitsbranche zugeschnittenes IT-Risikomanagementsystem von Benchmarking-Informationen, die Marsh & McLennan Companies, die Muttergesellschaft von Marsh, weltweit sammelt. So können alle relevanten Risikoprozesse über ein einziges System statt – wie häufig der Fall – über mehrere verschiedene Systeme gesteuert und damit auch Kostenvorteile umgesetzt werden. Ziel der Kooperation ist es, den Krankenhäusern in dem seit Jahren schwieriger werdenden Umfeld neue Impulse zu geben, den Wettbewerb zu erhöhen und Absicherungsmöglichkeiten zu bieten, zu denen sie bislang keinen Zugang hatten. Bereits international bewährte Lösungen werden so im deutschen Markt verfügbar und können Krankenhäuser beim Thema Risiko- und Versicherungsmanagement unterstützen. Alle Unternehmen der Marsh & McLennan Companies bringen sich in den gemeinsamen Ansatz ein und bieten eine ganzheitliche Beratung mit Lösungen in den Bereichen Risiko, Strategie und Personalmanagement.

„Die besondere Marktkenntnis von Pax im Bereich der katholischen Gesundheitseinrichtungen kombiniert mit dem Ansatz von Marsh Medical Consulting, der mit Lösungen rund um Risiko, Strategie und Personalmanagement alle relevanten Bereiche der Branche abdeckt, bildet eine einmalige Symbiose zur Bewältigung aktueller und zukünftiger Herausforderungen von kirchlichen Krankenhäusern“, erklärt Ingo Gurcke, Geschäftsführer von Marsh Medical Consulting und Mitglied der Geschäftsleitung von Marsh. „Die Zukunft liegt in flexiblen Ökosystemen, in denen stets die besten Anbieter gemeinsam ganzheitliche Lösungen für Kunden schaffen und diese kontinuierlich erweitern.“

„Wir freuen uns, mit Marsh Medical Consulting einen Partner gefunden zu haben, mit dem wir unsere Wettbewerbsposition überregional stärken und ganz im Sinne unserer Kunden eine höhere Leistungsfähigkeit im Markt erzielen können“, ergänzt Dirk Paulath, Geschäftsführer von Pax. „Unsere Kunden können auf die Expertise von Marsh Medical Consulting sowie das deutsche und internationale Marsh-Netzwerk zugreifen. Ihnen steht somit deutschlandweit ein kompetenter Partner mit international erfolgserprobten Risiko- und Versicherungsmanagementlösungen zur Seite.“

„In der kirchlichen Krankenhauswirtschaft werden zunehmend innovative und wertorientierte Dienstleistungen nachgefragt, die so in der Vergangenheit am Markt nicht erhältlich waren“, so Jörg Dunkler, Geschäftsführer von Pax. „Diese Nachfrage können wir gemeinsam mit Marsh Medical Consulting jetzt bedienen.“

„Wir wollen mit Pax eine echte Alternative im Gesundheits- und Heilwesenmarkt schaffen, die die Durchsetzungskraft eines weltweit führenden Risikoberaters und Versicherungsmaklers mit persönlicher mittelständischer Beratung verbindet“, erläutert Oliver Dobner, Generalbevollmächtigter von Marsh Deutschland. „Pax verfügt gemeinsam mit seinen kirchlichen Gesellschaftern über ein starkes Netzwerk insbesondere im Krankenhausgeschäft. Wir wollen, im Rahmen dieser nachhaltig angelegten Kooperation, mit innovativen Lösungen gemeinsam einiges bewegen.“ (ahu)

www.marsh.com

www.pax-versicherung.de