ING DiBa: Renta Fund Asian Debt passiert Marke von 100 Millionen US-Dollar

Der asiatische Kontinent ist ein Investment wert. Nicht erst seit Kurzem, wie die Entwicklung des ING (L) Renta Fund Asian Debt beweist. Darauf verwies Institut in einer Pressemitteilung.

(fw/ah) Einer der erfolgreichsten Fonds für asiatische Anleihen, der ING (L) Renta Fund Asian Debt, hat vor Kurzem die Grenze von 100 Millionen US-Dollar beim verwalteten Vermögen überschritten. Das große Anlegerinteresse reflektiert die Leistung des im November 1996 aufgelegten Rentenfonds, der in den letzten zehn Jahren gegenüber der Benchmark JP Morgan Asia Credit Composite Index und dem Durchschnitt seiner Vergleichsgruppe konsistent Mehrwerte erzielt hat. Per Ende März 2010 beispielsweise erreichte der Fonds auf Jahressicht einen Wertzuwachs in US-Dollar bei reinvestierten Ausschüttungen von gut 35 Prozent, während der durchschnittliche Wertzuwachs in der Morningstar-Kategorie “Fixed Income Asia Pacific ex Japan” nur bei etwas mehr als 22 Prozent lag. Auf Sicht von fünf Jahren übertraf der ING (L) Renta Fund Asian Debt den Durchschnitt der Mitbewerber sogar um fast 20 Prozent. Der Fonds wurde vielfach ausgezeichnet, etwa mit vier Sternen im “Overall Morningstar Rating” sowie als “bester Asien-Pazifik-Anleihefonds der letzten zehn Jahre” mit den Lipper Fund Awards 2010 in Singapur und Hongkong.