IMMAC steigt in Hotelsektor ein

Scope hat einen Fonds bewertet,. der in Hotelimmobilien investiert/ Foto: © DragonImages-fotolia.com

Die bislang auf healthcare Immobilien spezialisierte IMMAC Gruppe geht neue Wege: So hat die Konzernholding IMMAC Holding AG zu 100 % die DFV Deutsche Fondsvermögen AG übernommen, ein 2008 gegründetes Emissionshaus aus Hamburg, das sich auf Investments in Hotelimmobilien spezialisiert hat. IMMAC beabsichtigt, die DFV schon in 2017 auszubauen und mit der Marke das Investitionsvolumen im Hotelsektor deutlich zu steigern. Die DFV plant noch in diesem Jahr zwei bis drei weitere Hotels im In- und Ausland zu erwerben. Außerdem wird die bestehende Auslandstocher der DFV hierbei erhalten bleiben und weiter ausgebaut werden. Bis Ende des Jahres soll die DFV vollständig in den IMMAC Konzern integriert werden. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Bei Hotels besteht eine große Nähe zu den Immobilien unseres Kerngeschäftes bei IMMAC. Es sind ebenfalls single tenant Immobilien, die über eine stark vergleichbare Architektur und Haustechnik verfügen“ erklärte Thomas F. Roth, Vorstand der IMMAC Holding AG, die Gründe für die Übernahme. (ahu)

www.immac.de