HCI Bulkerfonds „Mia S“ vollplatziert

adb5f3e9cdca9e3f.fotolia_565286_xs.jpg
© alexvs - Fotolia.com

Die HCI Capital AG, Emissionshaus aus Hamburg, hat den Schiffsfonds „HCI Mia S“ vollständig platziert. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Laut HCI haben sich mehr als 400 Anleger mit einem Eigenkapital von rund 12 Millionen Euro an den bereits in Fahrt befindlichen Supramax-Bulker beteiligt.

Das in China gebaute Schiff wurde bereits Anfang 2010 abgeliefert und ist im Supramax-Pool der Peter Döhle Schiffahrts-KG mit vierzehn Schwesterschiffen eingesetzt. Die Bereederung des Schiffes erfolgt durch die Reederei Rudolf Schepers. Der Fonds wurde über die Vertriebspartner der HCI Gruppe, Jung, DMS & Cie. AG, Jung & Richter GmbH, BIT Treuhand AG und Apella Nautica GmbH vertrieben.

Der geschlossene Schiffsfonds “HCI Voge Dignity”, ein Produktentanker-Neubau mit fünfjähriger Festcharter, befindet sich laut HCI ebenfalls kurz vor der Vollplatzierung.

Zum 31.12.2009 haben laut HCI mehr als 122.000 Kunden in 508 Emissionen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 14,8 Milliarden Euro rund 5,9 Milliarden Euro Eigenkapital investiert.

www.hci-capital.de