Alexander Prawitz kehrt nach Frankfurt zurück

Alexander Prawitz, Head of CEE & Mediterranean bei Schroders / Foto: © Schroders

Seit heute ist Alexander Prawitz neuer Leiter für den Vertrieb in Zentral- und Osteuropa sowie die Mittelmeeregion bei Schroders.  Er kehrt damit nach fünf Jahren in Hongkong wieder in das Frankfurter Büro von Schroders zurück.

Alexander Prawitz begann seine berufliche Karriere vor 10 Jahren bei Schroders in Frankfurt, wo er für den Wholesale-Vertrieb in Deutschland und Österreich zuständig war. Im Februar 2012 wechselte er das Hongkonger Büro des Vermögensverwalters, wo er die Position als Director für strategische Großkunden in Asien übernahm.

In seiner neuen Aufgabe als Head of CEE & Mediterranean wird der künftig die Weiterentwicklung des Vertriebes in Süd- und Osteuropa verantwortlich sein. Dazu wird die Schroders-Niederlassung in Frankfurt am Main organisatorisch als zentraler Knotenpunkt für die betreffenden Regionen ausgebaut und weiter aufgewertet. Von Frankfurt aus werden bereits jetzt die Aktivitäten in Polen, Ungarn, Tschechien und der Slowakei gesteuert. Hinzu kommen nun sowohl die baltischen Staaten als auch die südosteuropäischen Länder Bulgarien, Griechenland, Malta und Zypern.

Alexander Prawitz wird sich auch dem strategischen Aufbau der Vertriebstätigkeit von Schroders in weiteren Ländern sowie der langfristigen Entwicklung in Russland und der Türkei widmen. Er wird an Achim Küssner, Geschäftsführer der deutschen Tochtergesellschaft Schroder Investment Management GmbH, berichten.

Beata Idem wird in ihrer bestehenden Funktion als Head of Poland, Czech Republic and Slovakia an Alexander Prawitz berichten. Das Team um Friedger Stiasny, Head of Marketing bei Schroders in Deutschland, wird die Marketing-Aktivitäten in diesen Ländern übernehmen und sukzessive ausbauen.

„Die geschäftliche Entwicklung in den süd- und osteuropäischen Regionen ist eine der größten strategischen Wachstumsinitiativen für Schroders. Den Ausbau stärken wir bereits durch drei grundlegende Partnerschaften“, erklärt Achim Küssner, Geschäftsführer Schroder Investment Management GmbH.

„Wir freuen uns sehr, den Ausbau von Frankfurt aus steuern zu können und haben mit Alexander Prawitz den richtigen Experten dafür an Bord.“ (ahu)

www.schroders.com