Zwei Platzierungserfolge für IMMAC

Das IMMAC Objekt in Kamenz / Foto: © IMMAC

Die IMMAC Immobilienfonds GmbH vermeldet die Platzierung von gleich zwei Pflegeimmobilienfonds. Die Fondsobjekte befinden sich im Osten und im Westen Deutschlands.

Gestern gab die IMMAC bekannt, dass der „IMMAC Sozialimmobilien 82.Renditefonds GmbH & Co. KG geschlossene Investmentkommanditgesellschaft“ innerhalb von zwei Monaten erfolgreich auf dem Markt platziert werden konnte. Dieser Fonds investiert in den Neubau eines Pflegeheimes im sächsischen Kamenz (Kreis Bautzen) mit 116 Betten (94 Ein- und 11 Doppelbettzimmer). Das von der IMMAC Sozialbau errichtete Gebäude ist langfristig an die Azurit Rohr GmbH Natürlich Leben im Alter verpachtet. Vom Gesamtinvestitionsvolumen von ca. 12,4 Mio. Euro entfallen ca. 5,9 Mio. auf Kommanditkapital.

Die Fondsobjekte in Wuppertal (li) und Wassenberg (re) / Fotos: © IMMAC

Heute vermeldete das Hamburger Unternehmen zudem, dass sie den zehnten, durch ihre KVG, die HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG, aufgelegten Spezial-AIF “IMMAC Sozialimmobilien 81. Renditefonds GmbH & Co. KG geschlossene Investmentkommanditgesellschaft” ebenfalls innerhalb von zwei Monaten am Markt platziert hat. Der Fonds mit einem Investitionsvolumen von ca. 26,9 Mio. Euro (davon 13,2 Mio. Euro Kommanditkapital) investiert in zwei Bestandsgebäude in Wuppertal und Wassenberg, nahe der niederländischen Grenze. Betreiber der beiden Einrichtungen sind die Johanniter. (ahu)

www.immac.de