WealthCap startet Immobilienfonds

Die WealthCap GmbH, Emissionshaus aus München, startet im April den Vertrieb des geschlossenen Immobilienfonds „WealthCap Immobilien Deutschland 34“. Damit können sich Anleger an einer Büroimmobilie in Köln beteiligen. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Bei dem Objekt handelt es sich um ein im Jahr 2004 errichtetes Verwaltungsgebäude der Sparkasse Köln/Bonn. Das Bürogebäude verfügt über eine Gesamtfläche von rund 31.800 Quadratmetern und ist für mehr als zwölf Jahre an die Sparkasse vermietet. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 81,7 Millionen Euro, inklusive fünf Prozent Agio.

Mit dem Beteiligungsangebot plant WealthCap rund 43 Millionen Euro Eigenkapital zu platzieren. Während des Prognosezeitraumes sollen rund 218 Prozent des eingezahlten Kommanditkapitals an die Anleger zurückfließen. Die Prognose sieht regelmäßige Ausschüttungen in Höhe von rund 5,8 Prozent p.a. vor. Die Mindestzeichnungssumme beträgt 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio.

WealthCap verwaltet nach eigenen Angaben rund 5,3 Milliarden Euro Eigenkapital in insgesamt 90 Fondsgesellschaften. Das gesamte Investitionskapital beläuft sich auf rund 8,7 Milliarden Euro.

www.wealthcap.com