LBB-Invest erklimmt Podiumsplatz

9a3d32a463dd7d5d.rating.jpg
© DeVIce - Fotolia.com

Die Bad Homburger Feri EuroRating Services AG hat zum Stichtag 30. Juni 2010 das quartalsweise erscheinende KAG-Ranking veröffentlicht. Erstmals schaffte es die LBB-Invest der Berliner Landesbank unter die besten großen Fondsgesellschaften. Die Berliner belegen aktuell Rang drei, gemeinsam mit der Liechtensteiner LGT Group. Das gab Feri in einer Presseerklärung bekannt.

(fw/ah) Ratings sind nach dem Ausbruch der Wirtschafts- und Finanzkrise in ihrer Bedeutung noch wichtiger geworden. Zum Ablauf des vergangenen Monats hatte Feri jeweils 25 Fonds geratet, von denen 12 Produkte ein Top-Rating erhielten. Damit liegt die Quote der mit A und B bewerteten Fonds beider Gesellschaften bei 48 Prozent.

Union Investment kann auch weiterhin den Titel der besten großen Fondsgesellschaft in Deutschland für sich in Anspruch nehmen. Der Asset Manager des genossenschaftlichen Finanzverbundes führt damit bereits seit September 2009 das Ranking unter den 33 großen Fondsgesellschaften an. Union Investment hatte per Ende Juni 83 von Feri geratete Fonds, von denen 45 Produkte ein Top-Rating erhielten. Damit liegt die Quote der mit A und B bewerteten Fonds bei über 54 Prozent.

Auf Rang zwei der besten großen Gesellschaften liegt Threadneedle mit einer Top-Rating-Quote von knapp über 52 Prozent. Vor allem Aktienfonds stechen hier hervor: Von den 23 Top-Ratings der Gesellschaft sind 20 Aktienfonds.

Bei den kleineren Fondsgesellschaften bleibt Vitruvius an der Spitze. Der Multiportfolio- und Multiberater-Ansatz von Vitruvius führt bereits seit dem ersten Quartal 2008 die Rangliste der kleinen Gesellschaften unangefochten an. Acht von neun bewerteten Fonds erhielten mit A oder B ein Top-Rating von Feri. Auf Rang zwei folgt mit geringem Abstand der Vermögensverwalter DJE (Top-Rating-Quote: 76,9 Prozent).

Die Top-Platzierungen des quartalsweise erscheinenden KAG-Rankings sowie Informationen zum Feri Fondsrating finden Sie unter www.fonds-rating.de.