APRIL als Master Broker

Fotolia_27260580_Subscription_XXL.jpg
Foto: © carlosgardel - Fotolia.com

Die vor wenigen Monaten gestartete Vertriebsoffensive von APRIL trifft dem Unternehmen zufolge auf großes Interesse.

(fw/hwt) Nachdem der französische Versicherungsspezialist in Deutschland nunmehr eng mit Maklern kooperiert und bereits seine Expat-Produkte über diese Kooperationen anbietet, eröffnet er seinen Vertriebspartnern künftig Zugang zu weiteren Versicherungslösungen. Ausgangspunkt hierfür ist das Master-Broker-Modell. Zudem rundet APRIL mit „Expat Student” sein Portfolio für Studenten ab. In den Fokus der Maklerstrategie rückt zunächst das AIE-Produktportfolio: „Magellan” für eine kürzere Verweildauer im Ausland; wer länger bleibt, kann zwischen „Euro Cover +”, „Asia Expat Cover” oder „Ambassade” auswählen. Sie sind zum Teil auf unbestimmte Zeit verlängerbar. An Studenten, Schüler und Au-pairs richtet sich „Crystal Studies” und als brandneue Lösung auch „Expat Student”, das speziell für einen längeren Studienaufenthalt von bis zu fünf Jahren konzipiert ist. Das neue Studentenprodukt ist zurzeit exklusiv über das deutsche Büro von APRIL zu erhalten und wird kurzfristig für Makler auch online abschließbar sein.

Makler sollen zudem künftig vom „Master-Broker-Modell” der APRIL Gruppe profitieren. Sie erhalten nicht nur Zugang zu einer Vielzahl weiterer Versicherungslösungen aus verschiedensten Sparten. Vielmehr sollen sie auch vom Know-how der in Lyon ansässigen Versicherungsexperten profitieren, die allein in Frankreich beim Vertrieb von etwa 130 Produkten mit rund 16.000 Maklern zusammenarbeiten und Partnerschaften mit 70 Versicherungsfirmen unterhalten. Unter dem Dach von APRIL konzentrieren sich insgesamt neun „Master Broker” auf verschiedenste Versicherungsthemen, wie zum Beispiel Lösungen für Expats. Nachdem das „Master-Broker-Modell” bereits erfolgreich in Portugal, UK und Irland sowie Italien Fuß gefasst hat, wird es nun auch in Deutschland praktisch erprobt.
Entscheidend für den erfolgreichen Start der neuen Maklerstrategie ist die Betreuung der Vertriebspartner von Ort. APRIL garantiert Maklern nicht nur eine schnelle und zuverlässige Vertragsverwaltung, sondern am Stammsitz der APRIL Deutschland AG in Haar bei München auch einen persönlichen Service durch Key Account Managerin Claudia Schwenninger und Sales Manager Oliver Schott. „Wir gehen flexibel auf die Bedürfnisse der Makler ein und berücksichtigen auch ihre Vorstellungen bei der Entwicklung neuer Produktideen”, sagt Schwenninger. Attraktive Vergütungsmodelle runden demnach ein Portfolio ab, dessen Produkte leicht verständlich sind und dem Kunden einen beträchtlichen Mehrwert bieten.

www.april.de