PROFESSION FIT setzt auf Apple

Bernhard Schindler, Founder und CEO von PROFESSION FIT / Foto: © PROFESSION FIT

Betriebliches Gesundheitsmanagement erreicht bislang nur die wenigsten Arbeitnehmer. PROFESSION FIT möchte das ändern und holt sich dazu einen prominenten Partner ins Boot.

Bernhard Schindler, Founder und CEO der PROFESSION FIT BGF GmbH, hat gestern in Köln die PROFESSION-FIT-Challenges exklusiv für die Apple Watch 4 vorgestellt. Mit dem intelligenten Profession Fit Benefit-System soll die Gamification jede Menge Spaß in den Bewegungsalltag der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland und Österreich bringen. Der Grundgedanke dahinter: Wettbewerb fördert die Leistung. Die Apple Watch 4 bietet neben den Basic-Challenges wie Schritte, Kalorien und Stehstunden noch die Premium Challenges Distanz, Aktivitätsminuten und Treppen.

Ausgangspunkt der Zusammenarbeit zwischen PROFESSION FIT und Apple war die Personalmesse in Stuttgart 2017, auf der Bernhard Schindler einen Vortrag hielt. Im Anschluss an diesen fragte das kalifornische Unternehmen Anfang des Jahres, ob PROFESSION FIT seine Challenges für die Apple Watch 1-3 programmieren können. Diese Idee einer Zusammenarbeit fand Bernhard Schindler gut und setzte diese sofort um. „Neben dem eigenen Invest von mehr als einer halben Million Euro sollten vor allem die großen Apple Firmenkunden mehr denn je erreicht werden“, verrät er. „Für mich als Inhaber ist es einfach eine geniale Ergänzung, wenn es um die Gesundheit und die Motivation der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz geht. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement ist oftmals angestaubt und erreicht weniger als 5 % der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen. Zudem ist der Verwaltungsaufwand für die Unternehmen massiv.“ PROFESSION FIT erreicht auf seinem digitalen Weg täglich 50 bis 60 %, weil das System immer und überall für jeden abrufbar ist.

Der Erfolg gibt ihm Recht: „Die effiziente Verbindung, ist auch für die Versicherungswirtschaft hoch interessant, so reduziert das Unternehmen mit PROFESSION FIT Krankenfehltage und schafft Freiraum für die so wichtige betriebliche Krankenzusatzversicherung“, so Schindler. (ahu)

www.profession-fit.de