Nachfolger gefunden

Ludger Wibbeke ist neuer Geschäftsführer bei HANSAINVEST / Foto: © HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH

Ende des Monats wird Marc Drießen HANSAINVEST verlassen. Nun hat die Service-KVG einen neuen Geschäftsführer für das Real-Assets-Geschäft bestellt. Mehrere Monate wird der Posten aber vakant bleiben.

Ludger Wibbeke wird am 1. Juli neuer Geschäftsführer für das Real-Assets-Geschäft von HANSAINVEST. Der 52-jährige wird in seiner neuen Position mehr als 20 Jahre internationale Berufserfahrung im Kapitalmarkt einbringen. Zuletzt war er bei Hauck & Aufhäuser fünf Jahre lang für das Fondsdienstleistungsgeschäft für Real Assets in Deutschland und Luxemburg verantwortlich. In früheren Stationen war Wibbeke Chief Operating Officer sowie Deputy General Manager und Executive Director bei der NORD LB und zudem Leiter Depotbank/ Operations bei Sal. Oppenheim.

„Ich freue mich sehr, die überaus erfolgreiche Entwicklung der HANSAINVEST als Geschäftsführer für den Bereich Real Assets fortan mitgestalten zu dürfen. Gerade bei Alternativen Investments erscheint mir umfassendes Spezial-Know-how besonders relevant zu sein, da der Umgang mit illiquiden Vermögensgegenständen andere Herausforderungen birgt als der Umgang mit tendenziell fungiblen Assets. Auf Basis meiner langjährigen Erfahrungen möchte ich meinen Teil dazu beitragen, das Geschäftsmodell der HANSAINVEST weiterhin nachhaltig auszubauen. Wie bereits in der Vergangenheit werden dabei unsere Kunden auch zukünftig im Mittelpunkt sämtlicher Aktivitäten stehen“, so Ludger Wibbeke über seinen Wechsel.

„Mit Ludger Wibbeke konnten wir einen ausgewiesenen Experten für den Bereich Real Assets gewinnen, der die speziellen Anforderungen rund um Immobilien kennt und über Transaktionserfahrung verfügt. Gerade vor dem Hintergrund unseres besonders starken Wachstums im Bereich Real Assets ist diese Personalie für uns von besonderer Bedeutung und wir freuen uns sehr, den erfolgreich eingeschlagenen Weg der letzten Jahre gemeinsam mit Herrn Wibbeke fortsetzen zu können“, ergänzt Martin Berger, Vorsitzender des Aufsichtsrats der HANSAINVEST.

Marc Drießen wird HANSAINVEST am Ende des Monats verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen (finanzwelt berichtete). (ahu)

www.hansainvest.com