Weltbank: China muss Reformen durchführen

73bc29a1dc325a1a.claudiozacc.jpg
© claudiozacc - Fotolia.com

Im Stillstand zu verharren ist keine Lösung. Die Weltbank warnt in ihrem Bericht “China 2030 das Riesenreich zu Reformen auf. Das alte Modell funktioniere nicht mehr, so Weltbank-Chef Zoellick.

(fw/ah) Der Weltbank-Chef hat heute in Chinas Hauptstadt den Bericht “China 2030” vorgestellt – und dabei auf Erneuerungen insistiert. “Chinas Führung hat erkannt, dass das Wachstumsmodell, das über 30 Jahre hinweg so erfolgreich war, geändert werden muss, um neuen Herausforderungen gerecht zu werden”, fügte Zoellick als Begründung an.