Wealthcap informiert über Zielfonds

Foto: © Gajus - stock.adobe.com

Ab sofort wird Wealthacp seine Anleger halbjährlich darüber informieren, in welche Zielfonds investiert wird. Der erste Bericht ist nun erschienen.

Mit der Veröffentlichung des Zielfondsinvestment Überblick gibt Wealthcap eine Analyse der Zielfondsinvestments im weltweiten Private-Capital-Markt. Dabei stehen Private Equity und Immobilien im Fokus. „Wir wollen einen schnellen Überblick in das breite Angebot nicht gelisteten Kapitals schaffen. Private Capital über Zielfonds sind stetig wachsende Märkte mit ganz unterschiedlichen Investmentchancen. Wir wollen diese Welt zugänglicher machen und verständlich darstellen“, erklärt Sebastian Zehrer, Head of Research. „Wir haben nachvollziehbare Cluster nach Angebot und Nachfrage gebildet und ergänzen diese sukzessive mit weiteren aussagekräftigen Kennzahlen“.

Auf dem Gesamtmarkt zeigt sich ein stetig wachsendes Angebot an institutionellen Zielfonds. Die Entwicklung und die Aussichten des verwalteten Vermögens belegen die zunehmende Nachfrage nach alternativen Anlageklassen

Angebot kann Nachfrage nicht völlig befriedigen

Bei der detaillierten Betrachtung der Nachfrage sind hohe Bewertungen festzustellen. Die daraus resultierenden Preise sowie Unsicherheiten über Ankaufs- und Verkaufschancen bergen auch Unwägbarkeiten für Investoren. Diese beeinflussen jedoch deren Renditeerwartungen nicht signifikant.

Die zunehmende Nachfrage bei Private-Equity-Buy-out-Fonds zeigt sich auch im Angebot durch steigendes Platzierungsvolumen, kürzer Platzierungszeiten und eine zunehmendes Überschreiten der geplanten Platzierungsvolumen. Bei Immobilienfonds sanken jedoch die Platzierungszahlen zwei Jahre in Folge, was möglicherweise auf eine zunehmende Skepsis der Investoren bzgl. der hohen Bewertungen und der daraus resultierenden Preise hindeutet, aber auch in einem begrenzten Angebot an Fonds begründet ist.

In beiden Bereichen wird die stetig steigende Nachfrage durch eine Rendite im zweistelligen Bereich und hohen Ausschüttungen unterstützt. Am Transaktionsmarkt Private-Equity-Buy-out deutet insbesondere der relativ und absolut ähnlich bleibende Anteil des Verkaufs an strategische Investoren auf ein weiterhin funktionierendes Markt- und Preisgefüge hin. (ahu)

www.wealthcap.com