Vienna Insurance Group kauft AXA-Tochter

VIG kauft AXA-Tochter
Professorin Elisabeth Stadler

Assekuranz-Topmanagerin Stadler bestätigt den Kauf der AXA Life Insurance S.A. in Rumänien. Die VIG-Chefin erwartet eine positive Entwicklung unter ihrer Führung und in diesem speziellen Markt.

2016-08-04 (fw/db) Die größte österreichische Versicherungsgruppe Vienna Insurance Group (VIG) aus Wien wird den Lebensversicherer der AXA Group in Rumänien übernehmen und bestätigt durch diese Integration ihre führende Position auf dem rumänischen Versicherungsmarkt. Der Kaufvertrag für den Erwerb der Lebensversicherungsgesellschaft AXA Life Insurance S.A. (AXA Life) wurde am 3. August 2016 unterzeichnet. Käufer sind die zwei VIG- Konzerngesellschaften BCR Life und Omniasig. Die Akquisition erfolgt unter dem Vorbehalt der Zustimmung der lokalen Behörden. Die Bruttoprämieneinnahmen von AXA Life beliefen sich im Jahr 2015 auf mehr als 4,5 Millionen Euro und beziehen sich überwiegend auf das traditionelle Leben-Geschäft. „Das Wachstum auf dem rumänischen Lebensversicherungsmarkt belief sich im Jahr 2015 auf elf Prozent. Mehr noch: Die bestehende VIG-Konzerngesellschaft BCR Life, die zweitgrößter Player auf dem rumänischen Lebensversicherungsmarkt ist und einen Marktanteil von 14,4 Prozent hat, legte im Vorjahr ebenfalls deutlich zu“, so Professorin Elisabeth Stadler, Vorstandsvorsitzende und CEO Vienna Insurance Group. „Dieses Jahr wird von Experten nicht zuletzt dank des rasant steigenden Privatkonsums      ein Wachstum in Höhe von mehr als vier Prozent des Bruttoinlandproduktes erwartet. In den Jahren 2017 und 2018 soll das BIP-Wachstum etwa 3,5 Prozent betragen“, sagt die Top-Managerin zu den wirtschaftlichen Aussichten in Rumänien.