„Unser Transparenzanspruch wurde bestätigt“

Martin Gräfer, Vorstand Versicherungsgruppe die Bayerische / Foto: © Versicherungsgruppe die Bayerische

Die Bayerische hat im unabhängigen Rating von Franke und Bornberg gleich für mehrere Rentenversicherung die Bestnote FFF+ (hervorragend) erhalten.

Seit 1994 analysiert Franke und Bornberg Versicherungsprodukte und Versicherungsunternehmen. Ziel ist es, die für Laien oftmals schwer verständlichen Versicherungsbedingungen und damit verschiedenen Versicherungsprodukte für Vermittler und Verbraucher transparent zu machen.

Im aktuellen Rating unterzog die 30-köpfige Expertenrunde 50 verschiedene Versicherungstarife einer umfangreichen Produktanalyse. In der Kategorie „garantieorientierte hybride Rentenversicherung“ wurden auch die von der Versicherungsgruppe die Bayerische angebotenen Tarife plusrente Riester mit Garantielaufzeit, die plusrente Riester mit Rückzahlungsgarantie, die Riesterrente ZUKUNFT mit Garantielaufzeit sowie die Riesterrente ZUKUNFT mit Rückzahlungsgarantie untersucht. Alle vier Tarife erhielten die Bestnote 0,5.

„Das überragende Abschneiden im Rating freut uns und macht uns stolz“, so Martin Gräfer, Vorsitzender des Vorstandes der Bayerischen. „Zugleich zeigt uns das überaus positive Urteil der Analysten, dass wir unserem Anspruch gerecht werden, die Bedürfnisse des Kunden durch innovative Altersvorsorge-Produkte mit maximaler Transparenz in den Mittelpunkt zu stellen.“ (ahu)

www.diebayerische.de