Treffen der Vermögensberaterinnen

Foto: © Deutsche Vermögensberatung

Die Deutsche Vermögensberatung hat am 27. und 28. April in Marburg erstmals einen bundesweiten Netzworkshop nur für Vermögensberaterinnen veranstaltet. Unter dem Motto “Women for Future” kamen rund 400 selbständige Vermögensberaterinnen im direkt an der Lahn gelegenen Zentrum für Vermögensberatung (ZVB) zusammen, dem Schulungs- und Kongresszentrum des Finanzbetriebs.

Die Deutsche Vermögensberatung wird von Diskussionen um Themen wie “Gender Pay Gap”, Frauenquote und Elternzeitregelung nur wenig tangiert, sondern setzt im Berateralltag vor allem inhaltliche Schwerpunkte in der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung und schafft somit ein optimales Umfeld für den Austausch untereinander. „Schon vor über 40 Jahren stand für den Gründer der Deutschen Vermögensberatung, Dr. Reinfried Pohl, eindeutig fest: Frauen und Männer sollen bei der DVAG die gleichen Chancen erhalten!“, so Robert Peil, Vorstandsmitglied der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG). „Klare Kriterien und Transparenz im Karriere- und Vergütungssystem stehen dabei im Fokus. Und gerade mit Familie ist der Beruf der Vermögensberaterin ideal. Denn durch die selbstständige Tätigkeit können Frauen ihre Arbeitszeit ganz flexibel gestalten und so die Familienzeit individuell planen.“

Erster bundesweiter DVAG-Frauenkongress „Women for Future“

Der Kongress “Woman for Future” war speziell auf die spezifischen Herausforderungen und Bedürfnisse im Berufsleben der Vermögensberaterinnen zugeschnitten. Die Teilnehmerinnen coachten sich in Vorträgen und Workshops gegenseitig und zeigten anhand von Best-Practice-Beispielen, wie sie sich weiter verbessern und wie Austausch und die Kooperation auf bundesweiter Ebene angeregt und intensiviert werden können. Themen zur Arbeitsorganisationen als selbständige Unternehmerin spielten dabei ebenso eine Rolle wie Erfolgsfaktoren für die Vertriebstätigkeit. Außerdem gaben erfahrene DVAG-Finanzexpertinnen Tipps zur erfolgreichen Zielsetzung und Weiterentwicklung.

weiter auf Seite 2