SwissLife: Kooperation im Kranken-, Sach- und Rechtsschutz

Foto: © Photocreo Bednarek - fotolia.com

Die Swiss Life Partner GmbH (SLP) geht eine Kooperation mit der ARAG ein und erweitert ihr Produktangebot für Geschäftspartner ab sofort um deren Kranken-, Sach- und Rechtsschutzversicherung. Bereits seit Juli 2016 wird eine Kombinationslösung zwischen den Swiss Life BU-Tarifen und dem ARAG Krankentagegeldtarif KTplus angeboten.

(fw/rm) „Durch unsere Kooperation mit der ARAG ergänzen wir das Angebot für unsere Geschäftspartner spartenübergreifend mit ausgezeichneten und leistungsstarken Produktlösungen”, sagt Stefan Hafner, Geschäftsführer der Swiss Life Partner GmbH. SLP ist ein Unternehmen der Swiss Life Gruppe in Deutschland und bietet umfassende Service- und Vertriebsunterstützung für Geschäftspartner von Swiss Life. Die Kooperationspartner der SLP sind namhafte und langjährig am Maklermarkt etablierte Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen. Der ARAG Konzern ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Versicherungsbranche und beschäftigt insgesamt über 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

ARAG Kranken-, Sach- und Rechtsschutzversicherung

Die Produktpalette umfasst im Krankenversicherungsbereich ein breites Spektrum an Zusatzversicherungen, leistungsstarken Krankenvollversicherungen und flexiblen Lösungen in der betrieblichen Krankenversicherung. Im Sach- und Rechtsschutzbereich werden Paketlösungen und Zielgruppenkonzepte für Privat- und Firmenkunden angeboten, deren Leistungen durch passgenaue Zusatzbausteine individuell ergänzt werden können.

Kombination Swiss Life BU-Tarife und ARAG Krankentagegeldtarif KTplus

Ein besonderes Highlight ist außerdem die Kombinationslösung zwischen den Swiss Life BU-Tarifen und dem ARAG Krankentagegeldtarif KTplus. Die Gesundheitsprüfung für den BU-Antrag gilt dabei automatisch auch für das Krankentagegeld. Swiss Life Weboffice:  www.swisslife-weboffice.de/arag_neue_kooperation.html www.swisslife.de