Strom- und Hausratsversicherung im Doppelpack oftmals vorstellbar

79a577e9aad6ad1e.fotolia_13717497_xs.jpg
© Nerlich Images - Fotolia.com

44 Prozent der Konsumenten in Deutschland könne sich vorstellen, eine Hausratsversicherung in Kombination mit einem Vertrag bei einem Stromanbieter abzuschließen. Dies zeigt die Studie „Lösungsverkauf in der Assekuranz“ der YouGovPsychonomics AG aus Köln.

(fw/kb) Beide Produkte lösen, so die Ergebnisse der qualitativen Teiluntersuchung, eine Aktivierung der rationalen Gehirnregionen aus. Leistungen, Sicherheiten oder Preise und Zahlungsbedingungen drängen sich in den Vordergrund der kognitiven Entscheidungsprozesse.

Anhand von zwei Online-Gruppendiskussionen und einer Repräsentativbefragung mit 1.000 Konsumenten untersucht die Studie die Erlebniswelten beim Einkaufen, die Akzeptanz von branchenübergreifenden Produktkombinationen und Kaufbereitschaft für unterschiedliche Lösungskonzepte.

Fast ein Viertel aller Deutschen (24 Prozent) hat in den letzten zwei Jahren Produktkombinationen aus diversen Dienstleistungen und Produkten erworben.

YouGovPsychonomics ist ein international tätiges Institut für Marktforschung, Organisationsforschung und Beratung.

www.psychonomics.de