Steria Mummert: Banken müssen bei Beratungsprotokollen nachbessern

Jeder zweite Deutsche glaubt nicht, dass die seit Jahresbeginn für Anlagegespräche bestehende Protokollpflicht die Beratungsqualität verbessert. Das haben Marktbeobachtungen des Managementberaters Steria Mummert Consulting AG, Hamburg, ergeben.

(fw/kb) “Viele Banken sind noch zu sehr damit beschäftigt, die gesetzlichen Vorgaben an die Beratung effizient umzusetzen, um Ansprüchen bei Fehlberatungen entgegenzuwirken”, sagt Guido Köhler, Bankexperte bei Steria Mummert. “Sie vergessen dabei jedoch, dass unter einer zu starken Konzentration auf die reine Pflichterfüllung nicht nur das Vertrauen der Kunden und die Beratungsqualität leiden. Es werden auch Vertriebspotenziale verschenkt”, so Köhler.

Steria Mummert zählt nach eigenen Angaben zu den zehn führenden Anbietern für Management- und IT-Beratung im deutschen Markt. 1969 gegründet, unterhält das Unternehmen heute Standorte in Europa, Indien, Nordafrika und Südostasien.

www.steria-mummert.de