Signal Iduna übernimmt Allrecht-Anteile der ARAG

2c6bd5d9e57057c5.uebernahme1.jpg
© PeaPop - fotolia.com

Die Signal Iduna Gruppe, Dortmund/Hamburg, wird die Minderheitsbeteiligung des Düsseldorfer ARAG-Konzerns an der Allrecht Rechtsschutzversicherung AG übernehmen. Dies teilte Signal Iduna in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die ARAG hatte bis jetzt 26 Prozent am Düsseldorfer Rechtsschutzversicherer gehalten.

Ende des Jahres 2008 hatte der Allfinanzkonzern die DEURAG Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG, Wiesbaden, erworben, die in einem nächsten Schritt mit der Allrecht verschmolzen werden soll. Dabei sollen laut Signal Iduna alle Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Bei der Signal Iduna betreuen knapp 13 000 Mitarbeiter über 13,5 Millionen Kunden. Die Beitragseinnahmen belaufen sich nach eigenen Angaben pro Jahr auf über 5,2 Milliarden Euro.

www.signal-iduna.de