Produktneuheit im Hause Skandia

c1bc3ddd60bcc899.versicherungen1.jpg
© Nedjo - Fotolia.com

Die Skandia Lebensversicherung AG setzt auf Neuerungen und führt zum August 2010 die Skandia Investmentpolice ein. Die neue Einmalbeitragspolice verbindet die Transparenz eines Investmentdepots mit den steuerlichen Vorteilen einer fondsgebundenen Rentenversicherung. Das teilte der Versicherer in einer Presseerklärung mit.

(fw/ah) Mit diesem Produkt bringt der Berliner Investment- und Vorsorgespezialist eine einzigartige Vorsorgelösung auf den deutschen Markt. Das betrifft auch den verknüpften Service: So können Kunden über einen Online-Zugang Investment- und Vertragsinformationen einsehen.

“Seit letztem Jahr verzeichnen deutsche Lebensversicherer eine verstärkte Nachfrage nach Einmalbeitrags-Policen. Doch traditionelle Lebensversicherungen, die Einmalbeiträge anbieten, geraten aufgrund der niedrigen Verzinsung zunehmend unter Druck”, sagt Hermann Schrögenauer, Vertriebsvorstand der Skandia Lebensversicherung AG. “Deshalb bieten wir diesen Kunden nun eine innovative Lösung an, um die immer weniger werdenden Rentenleistungen des Staates auf privater Basis zu kompensieren und die langfristigen Vorsorgeziele zu erreichen.”

Die Skandia Investmentpolice richtet sich in erster Linie an Kunden, die einen Geldbetrag ab 5.000 Euro langfristig und renditeorientiert für die Altersvorsorge investieren wollen – z. B. aus ablaufenden Festgeldern, auslaufenden Lebensversicherungen, Investmentdepots oder einer Erbschaft. Die Investmentpolice bietet zum einen steuerliche Vorteile bei der Renten- oder Kapitalauszahlung, denn anders als bei den Kapitalerträgen einer Depotanlage sind die laufenden Erträge der Fondspolicen in der Ansparphase abgeltungsteuerfrei. So kann der Kunde Zinseszins- und Durchschnittspreiseffekte nutzen und profitiert darüber hinaus von der günstigen Besteuerung im Rentenalter. Zum anderen partizipiert der Kunde an den Wertentwicklungen der internationalen Kapitalmärkte. Im Rahmen der Skandia Investmentpolice kann er aus einem breiten Anlagespektrum von über 140 qualitätsgeprüften Investmentfonds renommierter Kapitalanlagegesellschaften bis zu 15 Fonds für seine maßgeschneiderte Police auswählen und flexibel jederzeit wechseln. Im Gegensatz zu Depotanlagen werden dem Kunden dabei keine zusätzlichen Kosten in Rechnung gestellt.

Die Skandia Investmentpolice bietet Kunden und Vermittlern zudem ein Höchstmaß an Service und Transparenz. Dafür nutzt die Skandia den Informationsservice der Online-Plattform Metzler Fund Xchange (MFX) des Bankhauses Metzler. Über einen Online-Zugang kann dem Kunden jederzeit die Möglichkeit eingeräumt werden, die Zusammensetzung nach Einzelfonds und den aktuellen Vertragswert ihrer Versicherungsverträge einzusehen.

www.zum-durchblick.de/skandia