Pioneer Investments verstärkt Partnervertrieb

Nils Hemmer

Zwei Vertriebsdirektoren verstärken den Wholesale- und Partnervertrieb von Pioneer Investments in Deutschland: Stefan Welk ist bereits seit 1. Mai 2016 an Bord. Saskia Bernhardt startet am 1 Juni.

(fw/rm) Welk, der seinen Sitz im Frankfurter Büro hat, wird Großbanken und Assetmanager betreuen. Bernhardt berät aus München heraus Vermögensverwalter und Stiftungen. „Mit Saskia Bernhardt und Stefan Welk konnten wir zwei erfahrene Sales Manager gewinnen, die uns helfen werden, den Dialog mit unseren Kunden weiter zu verstärken“, sagt Nils Hemmer, Leiter des Bereichs Wholesale- und Partnervertrieb. Saskia Bernhardt startete ihre berufliche Karriere 2008 als Analystin bei Deloitte & Touche in München. Im Anschluss war sie für verschiedene Hedgefonds in der Schweiz tätig und betreute dort für Swiss Alpha vor allem Privatbanken, Vermögensverwalter und Family Offices in der DACH-Region. Als Geschäftsführerin der Callisto Group GmbH, einer Tochtergesellschaft der GL Funds AG, war Bernhardt seit 2015 verantwortlich für den Aufbau des deutschen Marktes. Stefan Welks Karriere startete 1995 mit dem Einstieg in das Privatkundengeschäft der BfG Bank AG (später SEB Bank). Im Oktober 2000 wechselte er zur DWS Investments und fokussierte sich noch stärker auf die Vermögensverwaltung und die Beratung semi-institutioneller Kunden wie Banken und Assetmanager. Von 2007 bis zu seinem Ausscheiden war der diplomierte Bankbetriebswirt dort in der Funktion als Vice President tätig. www.pioneerinvestments.com