OVB: Michael Rentmeister wird Nachfolger von Wilfried Kempchen

9818c3d9e38c38e9.michael_rentmeister.jpg

Die OVB Holding AG hat einen Nachfolger für seinen Vorstandschef Wilfried Kempchen gefunden. In einer entsprechenden Pressemitteilung wird Michael Rentmeister als sein Nachfolger benannt. Der Wechsel wird zum 1. Januar 2012 stattfinden.

(fw/ck) Die Aufsichtsräte der OVB Holding AG sowie der OVB Vermögensberatung AG haben Michael Rentmeister (46) zum Vorstandsvorsitzenden beider Gesellschaften und Nachfolger von Vorstandschef Wilfried Kempchen (67) bestellt. Mit Rentmeister tritt ein vielseitiger Manager die Nachfolge Kempchens an, der über einen breiten Erfahrungsschatz im Vertrieb von Finanzdienstleistungen verfügt. Seit 2006 ist er Vorstandsvorsitzender der Bonnfinanz AG, einem Unternehmen der weltweit tätigen Zurich Financial Services Group. Zuvor verantwortete er seit 1999 im Vertrieb des BHW Konzerns als Direktor große Teile des Teams der freiberuflichen Verkäufer, Spezialisten und Angestellten im Außendienst und hatte diverse Verantwortlichkeiten in der Zentrale inne. Wilfried Kempchen ist seit 40 Jahren für die OVB tätig. Vor seiner Berufung in den Vorstand gehörte er 38 Jahre lang zu den erfolgreichsten Landesdirektoren der OVB in Europa. Seit 2009 führte Kempchen das Unternehmen als Vorstandsvorsitzender sicher durch die Finanz- und Wirtschaftskrise, festigte den Vertrieb im In- und Ausland und nahm entscheidende Weichenstellungen für eine erfolgreiche Zukunft des Unternehmens vor.

www.ovb.de