Ökologisch an die Börse

An der Börse Frankurt ist bald eine Anleihe der FCR Immobilien AG verfügbar / Foto: © Petrus Bodenstaff - fotolia.com

Die ÖKOWORLD AG plant bei der Deutschen Börse einen Antrag für die Aufnahme in das neue Marktsegment für mittlere Unternehmen zu stellen. Die vorgeschriebene Börsenbewertung wird weit überschritten.

Mit dem Ersatz des Entry Standards durch ein KMU-Segment erleichtert die Deutsche Börse ab kommendem Monat mittelgroßen Unternehmen den Zugang zu Wachstumskapital. In das neue Segment können Unternehmen ab einer Börsenbewertung von 30 Mio. Euro aufgenommen werden. Da die ÖKOWORLD AG diesen Wert mit mehr als 84 Mio. Euro deutlich überschreitet, plant das Hildener Unternehmen einen Antrag auf Aufnahme in das neue Segment zu stellen.

Dazu Alfred Platow, Vorstandsvorsitzender von ÖKOWORLD: „Endlich sieht die Börse die Zeit gekommen, ein neues Börsensegment für Nebenwerte zu schaffen und die Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit und damit auch für interessierte Investoren zu erhöhen. Der Börse kommt bei der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen in Deutschland eine entscheidende Rolle zu. Die bestehenden Segmente der Deutschen Börse können das nicht in dem Maße leisten, wie es für ein Marktsegment für kleinere und mittelgroße Unternehmen erforderlich ist.” (ahu)

www.oekoworld.com