NN IP schafft Position für Investment der Zukunft

Rani Piputri, of Automated Intelligence Investing bei NNIP / Foto: © NNIP

Zum 1. September hat NN Investment Partners die Position des Head of Automated Intelligence Investing geschaffen. Die Stelle wurde mit einer langjährig erfahrenen Kraft besetzt.

Für NN IP ist die nächste Generation der Investmentanalyse, die u.a. digitale Technologien und digitale Datenquellen einsetzt, ein Innovations- und Investitionsschwerpunkt. Um diesen Bereich zu stärken, wurde nun Rani Piputri zum Head of Automated Intelligence Investing ernannt. Sie wird sich von Den Haag aus darauf konzentrieren, Behaviorual Investment-Ansätze zu nutzen. Das geschieht durch die Anwendung datenbasierter Strategien, die großenteils auf Factor Investing und den Möglichkeiten künstlicher Intelligenz basieren. Das Automated Intelligence Investment-Team deckt Factor Investing über verschiedene Anlageklassen ab und setzt gleichzeitig auf die Möglichkeiten alternativer Daten und die Anwendung künstlicher Intelligenz an den Aktienmärkten. In ihrer Funktion berichtet Piputri direkt an Valentijn van Nieuwenhuijzen, Chief Investment Officer von NN IP und arbeitet mit 16 Investmentexperten und Datenwissenschaftlern zusammen, die Strategien mit einem Volumen von aktuell 11 Milliarden Euro managen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Rani Piputri als Head of Automated Intelligence Investing eine vielseitige Investmentexpertin mit umfangreichen Erfahrungen im Asset Management, in der quantitativen Aktienanalyse und im Portfoliomanagement für NN IP gewinnen konnten. Sie ist eine echte Bereicherung für unser Unternehmen, und ihre Anstellung unterstreicht den Fokus, den wir auf die Integration von Datenanalysen und künstlicher Intelligenz in unseren Investmentprozess legen. So können wir von bisher unerschlossenen Renditequellen profitieren“, so Valentijn van Nieuwenhuijzen.

„Die Welt ist in ein neues Zeitalter hinsichtlich der verfügbaren Datenmengen, der Demokratisierung von Daten, der Rechengeschwindigkeit und der Analysetechniken eingetreten. Das eröffnet ein großes Feld für neue, erweiterte Investmentstrategien, in dem es erheblichen Spielraum für systematische und automatisierte Prozesse gibt. Die potenzielle Synergie von Mensch und Maschine war noch nie so schlagkräftig. Die Einbeziehung dieser neuen Realität in unseren Investmentprozess wird uns meiner Meinung nach einen Wettbewerbsvorteil bringen, der uns in die Lage versetzt, unseren Kunden noch bessere Lösungen anzubieten“, so Piputri zu ihrer neuen Rolle.

Sie verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung als Analystin und Investmentexpertin. Zuletzt verantwortete sich bei Aspect Capital, einem Anbieter systematischer und quantitativer Multi-Asset-Lösungen mit Sitz in London, Aktienstrategien. Zuvor war sie als Partnerin und Senior Portfoliomanagerin bei Saemor Capital tätig und zudem vier Jahre lang Vorstand des CFA-Verbandes in den Niederlanden. Sie ist CFA Chartholder.

Bei ihren bisherigen Stationen konnte Rani Piputri umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Portfoliomanagement, Risikomanagement, systematische Investmentstile, quantitative Analyse sowie Daten- und Technologieinfrastruktur sammeln. Die Grundlage ihrer beruflichen Karriere legte sie mit einem Master in Finanzökonomie an der Erasmus Universität Rotterdam. (ahu)

www.nnip.com