„Nachwuchs fördern, heißt Zukunft zu sichern“

Wer wird Nachfolger dieser jungen Damen und Herren und schafft es in das Finale des Jungmakler Awards 2019? / Foto: © bbg Betriebsberatungs GmbH

Nach der Preisverleihung ist vor der Preisverleihung. Auch in diesem Jahr werden im Rahmen der DKM wieder Deutschlands beste Jungmakler gekürt. Dieses Mal sind zahlreiche neuer Förderer an Bord.

In den nächsten Jahren droht ein massiver Schwund bei der Zahl der Versicherungsmakler. Ein wesentlicher Grund: Die Branche überaltert. So liegt das Durchschnittsalter der Makler bereits bei über 50 Jahren, sodass viele von ihnen sich in den nächsten Jahren wohl in den Ruhestand verabschieden dürften. Einem deutlichen Schwund bei den Maklerzahlen kann nur vorgebeugt werden, in dem jüngere nachrücken. Das Ziel, die jungen Makler zu fördern, hat der jährliche Jungmakler Award, der von insgesamt 38 Förderern unterstützt wird. Unter diesen befinden sich inzwischen auch Fonds Finanz, DELA, die Deutsche Familienversicherung, Proven Expert, die ROLAND Rechtsschutzversicherung, SIGNAL IDUNA, die VEMA eG und die Versicherungskammer Maklermanagement Kranken.

„Die Nachwuchsförderung hat in einer vom Generationswechsel geprägten Versicherungsbranche eine besondere Bedeutung- den Nachwuchs zu fördern, heißt Zukunft zu sichern. Umgekehrt zeigen sich gerade auch junge Makler immer wieder innovativ, wenn es darum geht neue Ideen und Themen für Beratung und Vertrieb zu entwickeln und umzusetzen und bringen unsere Branche voran“, so Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der DELA Lebensversicherung, Zweigniederlassung Deutschland, über die Beweggründe für die Teilnahme an der Initiative. „Wir haben einen tollen Beruf und es ist wichtig, dass wir dies auch zeigen. Das tun wir viel zu wenig. Der Jungmakler Award ist eine tolle Gelegenheit dazu. Gute junge Nachwuchskräfte als Unternehmensnachfolger für alteingesessene Maklerbetriebe mit großen Beständen zu gewinnen, ist für alle Seiten eine Win-Win-Situation“, ergänzt Andreas Brunner, Vorstandsvorsitzender der VEMA.

Auf die teilnehmenden Jungmakler wartet ein spannender Austausch mit einem starken Netzwerk. Sie können mit neuen Ideen und Konzepten, aber auch mit traditionellen Werten bei Mitbewerbern und Jury für Impulse und Begeisterung sorgen. „Es ist größer als erwartet, hat mich in der Person verändert und mit viele wichtige Denkanreize geben“, erläutert jemand der es wissen muss: Der letztjährige Zweitplatzierte Rainer Schramberg. (ahu)

Anmeldungen sind unter https: //w w w. jungmakler. de/bewerbt-euch-jetzt/ möglich. Die Preisverleihung findet am 24.10.2019 auf der Messe DKM in Dortmund statt.