M&M Office erweitert um das Modul Arbeitskraftsicherung

Das unabhängige Analyse- und Softwarehaus MORGEN & MORGEN entwickelt seine Produktpalette weiter. Das Modul Arbeitskraftsicherung ergänzt die seit 2013 TÜV-geprüfte Software M&M Office.

(fw) Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung werden immer attraktiver. MORGEN & MORGEN hat dies zum Anlass genommen, alternative Absicherungsoptionen zur Arbeitskraftsicherung in dem neuen Modul „AK-WIN.WIN“ zu bündeln.

„Mit der Implementierung von AK-WIN.WIN folgt MORGEN & MORGEN aktuellen Trends der Versicherungsbranche. Der M&M Office Nutzer ist jetzt in der Lage, neben der Prämienberechnung die entsprechenden Tarife anhand einer Vielzahl von Leistungskriterien zu analysieren“, freut sich Peter Schneider, Geschäftsführer von MORGEN & MORGEN.

Das Modul „AK-WIN.WIN“ ist in fünf Tarifarten unterteilt, welche für die Arbeitskraftsicherung – neben der Berufsunfähigkeitsversicherung – zur Verfügung stehen:

  • Erwerbsunfähigkeit
  • Dread Disease
  • Grundfähigkeit
  • Funktionelle Invalidität
  • MultiRisk

www.morgenundmorgen.com