LV 1871: Auf Wachstumskurs

bd6f3e608ca57d9c.pfeile.jpg
© Stefan Rajewski - Fotolia.com

Weiterhin auf Wachstumskurs befindet sich nach eigenen Angaben die LV 1871. Bei der Präsentation ihrer Geschäftszahlen berichteten die Münchener, bei den Beitragseinnahmen sowie beim Versicherungsbestand den höchsten Stand der Unternehmensgeschichte erreicht zu haben.

(fw/ck) Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen um 1,4 % auf 566 Mio. Euro. Zudem wuchs der laufende Beitrag um 4 % und erreichte so 441 Mio. Euro. Die Versicherungssumme des Bestands erhöht sich um 8,8 % auf 22,5 Mrd. Euro. Die Beitragssumme des Neugeschäfts steigt insgesamt um 5 % auf 1,68 Mrd. Euro. Trotz schwierigem Kapitalanlagenumfeld im Jahr 2011 erwirtschaftet die Unternehmensgruppe aus den Kapitalanlagen ein Nettoergebnis von 167 Mio. Euro. Der Bestand der Kapitalanlagen wächst um 4,5 % auf 4,3 Mrd. Euro. Die Bewertungsreserven des gesamten Kapitalanlagenbestands belaufen sich 2011 auf 5,7 %. Die Nettoverzinsung bleibt mit 4 % auf marktkonformem Niveau. Insgesamt 5 Mio. Euro führt die LV 1871 dem Eigenkapital zu, das damit auf 85 Mio. Euro ansteigt.

Auch die auf Risikolebensversicherung spezialisierte Tochter Delta Direkt Lebensversicherung glänzte mit guten Zahlen für 2011. Delta steigerte ihre Bruttobeiträge um 3,6 % auf 62 Mio. Euro. Der Bestand nach Versicherungssumme lag bei 9,2 Mrd. Euro. Selbst die beiden liechtensteinischen Tochterunternehmen LV 1871 Pensionsfonds AG und LV 1871 Private Assurance AG trugen mit 49 Mio. bzw. 58 Mio. Euro in den gebuchten Bruttobeiträgen zum Gesamtergebnis der Unternehmensgruppe bei.

www.lv1871.de