Lloyd Fonds zahlt Dividende aus

Dr. Torsten Teichert

Die Lloyd Fonds AG schlägt auf Basis der Ergebnisse des Geschäftsjahres 2015 der Hauptversammlung eine Dividende in Höhe von 7 Cent je Aktie vor. Der Geschäftsbericht 2015 steht auf der Homepage der Lloyd Fonds AG zum Download zur Verfügung. Die Hauptversammlung findet am 20. Juli 2016 in Hamburg statt.

(fw/rm)  Der börsennotierte Investment- und Assetmanager (Deutsche Börse Entry Standard, ISIN DE000A12UP29) bestätigt außerdem, dass das Konzernergebnis sich von 0,8 Mio. EUR auf 1,6 Mio. EUR verdoppelt. Der Umsatz steigt um rund 14 Prozent auf 11,4 Mio. EUR, die liquiden Mittel erhöhen sich um über 30 Prozent von 7,6 Mio. EUR auf 10,2 Mio. EUR. Damit erwirtschaftet die Lloyd Fonds AG im dritten Jahr in Folge ein positives Ergebnis und kehrt in den Kreis der dividendenzahlenden Titel zurück. Die positive Entwicklung der vergangenen Jahre, die sehr gute Liquiditätssituation sowie die Tatsache, dass der Lloyd Fonds-Konzern nach der Enthaftung im Jahr 2012 keine maßgeblichen Verbindlichkeiten mehr hat, ermöglichen es, in diesem Jahr erstmals wieder rund 52 Prozent des handelsrechtlichen Ergebnisses gemäß HGB (1.235.107,72 EUR) an die Aktionäre auszuzahlen. Die Lloyd Fonds AG verfügt über ein dividendenberechtigtes Grundkapital in Höhe von 9.156.642 EUR. Damit beträgt das Dividendenvolumen insgesamt 640.964,94 EUR, was einer Dividendenrendite von rund 4 Prozent (Börsenschlusskurs 06.06.2016: 1,81 EUR) entspricht. Der verbleibende Bilanzgewinn in Höhe von 594.142,78 EUR soll in die Gewinnrücklagen zur weiteren Kapitalstärkung fließen. “Das verdoppelte Konzernergebnis und die soliden Finanzkennzahlen unterstreichen die Ertragskraft der Lloyd Fonds AG. Damit können wir in diesem Jahr die innovativen Projekte aus unserer Pipeline umsetzen und gleichzeitig den Aktionären endlich wieder eine Dividende zahlen. Darüber freuen wir uns sehr”, sagt Dr. Torsten Teichert, CEO der Lloyd Fonds AG. Vor dem Hintergrund der erfolgreichen Geschäftsentwicklung erwartet die Lloyd Fonds AG für das Geschäftsjahr 2016 einen kräftigen Anstieg des Konzernergebnisses auf 2 bis 3 Mio. EUR, auf dessen Basis erneut eine Dividende gezahlt werden soll. Das genehmigte Kapital von 13.734.963 Aktien sowie die bestehenden Liquiditätsreserven schaffen die Voraussetzung dafür, die Projekte für das geplante weitere Wachstum der Lloyd Fonds AG zu finanzieren. www.lloydfonds.de