Lloyd Fonds: Konzerngewinn im dritten Quartal

7cdb48aa6010f8e6.hamburg_binnenalster_rathaus.jpg
© Harald Bolten - Fotolia.com

Die Lloyd Fonds AG, Emissionshaus aus Hamburg, hat im dritten Quartal 2011 einen Konzerngewinn in Höhe von 1,1 Millionen Euro erwirtschaftet. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Die Umsatzerlöse belaufen sich auf Neun-Monats-Sicht auf 10,5 Millionen Euro, wovon 4,5 Millionen Euro im dritten Quartal generiert wurden. Die Platzierungszahlen für den Neun-Monats-Zeitraum liegen bei 29,4 Millionen Euro (Vorjahr: 57,8 Millionen Euro). Das Volumen setzt sich aus 21,7 Millionen Euro Eigenkapital für neue Fonds und 7,7 Millionen Euro zusätzlicher Liquidität für laufende Fonds zusammen.

Lloyd Fonds konnte im dritten Quartal mit 14,8 Millionen Euro mehr Eigenkapital als in der ersten Jahreshälfte platzieren. Für das vierte Quartal erwartet das Unternehmen ein Platzierungsergebnis in ähnlicher Höhe.

Über 52.000 Anleger haben bisher knapp zwei Milliarden Euro Eigenkapital in Fonds der Lloyd Fonds AG investiert.

www.lloydfonds.de