Kommunikationsdefizit der Fondsanbieter

9a5977bcc67b6a89.kommunikationswege.jpg
© pdesign - Fotolia.com

Zwei Studien (Ergo Kommunikation und Feri Eurorating Services) kommen getrennt voneinander zum Ergebnis, dass viele professionelle Anleger mit den Antworten der Investmenthäuser unzufrieden sind. Der Befund überrascht. Gerade im schwierigen Marktumfeld in Zeiten der Finanzkrise wurde demzufolge schlecht kommuniziert.

Der “Normalbürger” muss sich beim Thema Geldanlage oft mit Standardauskünften zufrieden geben. Im besten Fall gibt sein Bankberater die gewünschte, detailliertere Antwort. Dass hingegen auch professionelle Investoren mit den Auskünften der Investmenthäuser unzufrieden sind, ist (gelebte) Realität. Willkommen in der Servicewüste. “Manche Gesellschaften haben sich rar gemacht, als es an den Börsen bergab ging”, kommentiert Sandro Cappucci von Feri.

Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt die Kommunikationsagentur Ergo. Sie befragte 250 Stiftungen, Banken, Versicherer, Pensionskassen und Berater. Die Hälfte der Umfrageteilnehmer wünschen sich vor allem mehr persönliche Informationen über die Strategie des Fondsmanagements, die Gründe der bisherigen Wertentwicklung sowie über das Unternehmen selber. Rund 37 Prozent der Teilnehmer bewerten die Informationsqualität ihrer Asset-Manager als lediglich “befriedigend”, 12 Prozent gar nur als “ausreichend”. “Kritisiert wird vor allem die teilweise gesichtslose Standardkommunikation der Asset-Manager”, fasst ergo-Geschäftsführer Holger Nacken das Ergebnis der Umfrage zusammen.

Generell, so die Autoren beider Studien, gäbe es einen großen Kritikpunkt: Die Investmentgesellschaften hätten in der Krise zu wenig Rede und Antwort gestanden. Aber was bedeutet richtige und gute Kommunikation? In erster Linie sollten die Fondsanbieter auf die Bedürfnisse der (Profi-) Anleger eingehen. Außerdem sollten die zur Verfügung gestellten Fondsberichte gut aufgearbeitet sein. Der Aspekt Kosten bleibt wichtig, jedoch ist er etwas nachrangig. Der direkte Draht zum Fondsmanagement ist für professionelle Investoren letztlich entscheidend.

www.feri-research.de
www.ergo-komm.de