KGAL investiert im Düsseldorfer Medienhafen

Foto: © Alexander Thieme - KGAL

Um den Immobilien-Spezial-AIF aufzustocken, hat die KGAL Gruppe ein weiteres Objekt erworben. Damit hat das Unternehmen nach Hamburg, Berlin und München in den vergangenen Monaten weiter in einen TOP-Standort investiert.

(fw/rm)  Es handelt sich dabei um das charakteristisch gestaltete Bürohochhaus Düsseldorf Office Center Kaistraße (DOCK) im Düsseldorfer Medienhafen. Das Bürohochhaus ist das achte Investment für einen Immobilien-Spezial-AIF. Das sechzehngeschossige Bürohochhaus befindet sich in zentraler Lage im Medienhafen Düsseldorf mit guter Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr. Die Immobilie ist voll vermietet und verfügt über eine diversifizierte Mieterstruktur. Die Mietfläche umfasst rund 10.300 m² sowie 100 Pkw-Stellplätze. Zu den Mietern gehören u.a. die Development Partner AG, SCHÜCO und Pepe Jeans Europe. „Der Kauf des Bürogebäudes DOCK ist ein weiterer Erfolg für unser Transaktionsteam, das in den letzten Monaten in vier der Big 7 Städte erfolgreich war“, erklärt André Zücker, Geschäftsführer Immobilien der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG. Für den Immobilien-Spezial-AIF wurde bereits in sieben Immobilien in den Bereichen Büro und Handel investiert. Weitere Investitionen in Büroimmobilien, Geschäftshäuser und Fachmarktzentren sind geplant. Verkäufer des DOCK-Bürohochhauses ist ein deutsches Family Office. Verkäuferseitig wurde der Transaktionsprozess durch das Berliner Immobilienunternehmen 3H real estate GmbH begleitet. www.kgal.de