KGAL erwirbt „Eisbach Offices“ in München-Schwabing

be81fb67766ecbf3.fotolia_7124130_xs.jpg
© Manfred Steinbach - Fotolia.com

Die KGAL GmbH & Co. KG, Grünwald bei München, hat für ihren neuen Immobilienfonds „PropertyClass Deutschland 12“ ein Büroobjekt in München-Schwabing erworben. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Der multifunktionale Gebäudekomplex “Eisbach Offices” ist ein Multi-Tenant-Objekt und zu 100 Prozent an insgesamt 14 Nutzer vermietet. Die durchschnittliche Mietdauer beträgt 7,5 Jahre. Verkäufer ist die NB Projektentwicklungs GmbH & Co. KG, München.

KGAL plant, Ende des dritten Quartals 2010 mit dem Publikumsfonds auf den Markt zu kommen. Das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds wird sich auf rund 33 Millionen belaufen. Die prognostizierte Anfangsausschüttung für die Investoren, die sich mit Mindestbeteiligungssummen ab 10.000 Euro engagieren können, wird voraussichtlich 5,5 Prozent betragen.

Die KGAL entwickelt und verwirklicht seit über 40 Jahren Beteiligungsangebote und Finanzierungslösungen für großvolumige Projekte.

www.kgal.de