J.P. Morgan AM: Optimismus bei Investoren begleitet 10 Jahre Investmentbarometer

cbd9bc5a11234757.fotolia_34384275_subscription_xl_fertig.jpg
© Christian Nitz - Fotolia.com

10 Jahre Investmentbarometer, 100. Umfrage – passend zu diesen Jubiläen steigt auch die Stimmung bei den Anlegern. Ein Großteil der Befragten schaut zuversichtlich in die Zukunft.

(fw/ah) “Insgesamt sind die wirtschaftlichen Verhältnisse in der Bundesrepublik Deutschland gut”, resümiert Jean Guido Servais, Marketing Director für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei J.P. Morgan Asset Management. Die andauernde Volatilität am Markt beschäftigt jedoch die Investoren auch weiterhin. Mit 45 Prozent nähert sich der Anteil der Sparer, die optimistisch in die Börsenzukunft blicken, allmählich der 50-Prozent-Marke. Ein höherer Wert wurde mit 49,8 Prozent zuletzt im Mai 2011 erreicht. Gleichzeitig rechnen lediglich 18,6 Prozent der Anleger mit einem negativen Börsenverlauf in den nächsten sechs Monaten – so wenige wie zuletzt im Frühjahr 2011. Der Investor Confidence-Gesamtindex von 0,9 (Januar) auf 3,2 deutlich an. Damit markiert der aktuelle Gesamtindexwert einen Höchststand innerhalb der vergangenen neun Monate. “Als wir vor zehn Jahren mit unserer Befragung starteten, wollten wir wissen, was den Privatanleger bewegt. Es hat sich gezeigt, dass das Verhalten vieler Anleger zyklisch, aber stellenweise auch zeitverzögert mit den Märkten verläuft”, kommentiert Servais.

www.jpmam.de