IPD: Erholung der Offenen Immobilien-Publikumsfonds setzt sich fort

92d4dfe975bb0e32.rendite_erwartungen.jpg
© Stauke - Fotolia.com

Die Performance der IPD Indizes der Offenen Immobilien-Publikumsfonds für das 2. Quartal 2011 zeigt eine Normalisierung der Fondsrenditen, die sich nach dem Einbruch im Herbst letzten Jahres bereits in den beiden vorherigen Quartalen abzeichnete“, berichtet Dr. Daniel Piazolo, Geschäftsführer der IPD Investment Property Databank GmbH.

(fw/ah) Die Rendite bleibt allerdings im historischen Vergleich auf niedrigem Niveau. Der OFIX-All, der alle Offenen Immobilien-Publikumsfonds erfasst, die für Privatanleger zu erwerben sind, steigerte die Vierteljahres-Performance auf 0,41% (1. Quartal 2011: 0,20%). Das gleiche Niveau erreichte der OFIX-5, der sämtliche Fonds zusammenfasst, die seit fünf oder mehr Jahren am Markt verfügbar sind. Die im OFIX-10 zusammengefassten Fonds mit einer Historie von mindestens zehn Jahren erzielen mit 0,45% eine geringfügig höhere Quartalsrendite als der OFIX-All, konnten sich jedoch gegenüber dem vorhergehenden Quartal nicht verbessern (1. Quartal 2011: 0,51%). Die Erholung zeigt sich ebenfalls bei Betrachtung der Jahresperformance (Juni 2010 bis Juni 2011), wobei OFIX-ALL und OFIX-5 Renditen von jeweils 0,42% erzielen (in Q1 2011 bei 0,14% bzw. 0,13%).

www.ipd.com/germany