Aus Führ wird Inprimo Invest

Fotolia_62176809_Subscription_XXL.jpg
stockphoto-graf - Fotolia.com

Bei der Vermögensverwaltung Johannes Führ Asset Management hat es einige Veränderungen gegeben. Unter der Dachmarke „Inprimo Invest” stellen sich das Asset Management und die Vermögensverwaltung der ehemaligen Johannes Führ-Gruppe neu am Markt auf. Der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung, Dr. Karl-Heinz Pfarrer, scheidet aus.

(fw/ah) „Wir werden im Asset Management zukünftig stärker institutionelle Kunden ansprechen und haben deshalb sowohl in die Qualität des Portfoliomanagements als auch in den Ausbau unserer Produktpalette investiert”, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung, Dr. Karl-Heinz Pfarrer.
Im Vermögensmanagement „Inprimo Privatinvest” werden vermögende Privatkunden von einem bankenunabhängigen Team, das über langjährige Erfahrung bei namhaften Finanzhäusern verfügt, betreut.
Inprimo Invest ist ein bankenunabhängiger Finanzdienstleister mit der Kernkompetenz Rentenanlagen. Neu ist die Fokussierung auf die Zielgruppe der institutionellen Investoren, denen Inprimo Invest als Investmentboutique ein breiteres Produktspektrum und darüber hinaus spezifische Investmentlösungen bietet. Hierbei integriert Inprimo Invest auch die Expertise externer Spezialisten – zum Beispiel bei der Erschließung neuer Ertragsquellen. „Mit einer „Renten Plus”-Strategie knüpfen wir an unserer Kernkompetenz an und stellen die Weichen für künftiges Wachstum. Als flexible und unternehmerisch geführte Asset Management Boutique sind wir der ideale Partner für Versicherungen, Versorgungswerke und Pensionskassen, die ihr Investmentspektrum erweitern wollen”, sagt Geschäftsführer Oliver Brandt.
Zuvor wurde für Inprimo Invest das Team mit Experten für das Portfolio- und Risikomanagement sowie die Kundenbetreuung erweitert. „Damit sind wir nun bestens aufgestellt für die gestiegenen Ansprüche institutioneller Kunden an einen konsistenten Investmentprozess und an ein attraktives Produktportfolio”, erläutert der für das Portfoliomanagement verantwortliche Geschäftsführer Gerhard Rosenbauer.

„Dieser Markenauftritt steht für einen Neuanfang. Er macht den Weg frei für ein nachhaltiges Wachstum”, sagt Dr. Karl-Heinz Pfarrer, der planmäßig zum 31.07.2014 aus der Geschäftsführung ausscheidet und das Haus mit seiner langjährigen Erfahrung beratend weiter begleiten wird. Die Inprimo Invest GmbH wird ab dem 01.08.2014 von Oliver Brandt und Gerhard Rosenbauer geleitet.

www.inprimo.de