Immobilienfonds- und Immobilien-Anleger sind glücklich

Franz_Josef_Liesenfeld_2.jpg
Dr. Franz-Josef Liesenfeld

Dr. Franz-Josef Liesenfeld, Geschäftsführer der Sachwertkompetenz GmbH in Köln. Fasst den großen Immobilien-Trend 2016 zusammen: “Übrigens, Immobilienfonds- und Immobilien-Anleger sind mit 78,4* Prozent die glücklichsten unter den deutschen Privatanlegern”. Das ganze Interview lesen Sie in der kommenden Onlineausgabe ihrer finanzwelt.

(fw) Welches Produkt – oder um in Ihren Worten zu bleiben, welcher Sachwert – wird am meisten nachgefragt?

Liesenfeld: Immobilien und nochmals Immobilien. Viel zu wenig Deutsche investieren in Immobilenvermögen. Wer sich keine ganze Immobilie leisten kann, fragt nach Immobilien-Fonds. Das zeigen auch die aktuellen Ergebnisse der Scope-Befragung.

Warum haben Sie Ihr Unternehmen in Sachwertkompetenz umbenannt?

Liesenfeld: Der Name „Sachwertkompetenz“ spricht den Trend im Markt an. In Zeiten niedriger Zinsen ist die Investition in Sachwerte unerlässlich: Wir decken mit den wichtigsten Kernsegmenten wie zum Beispiel Immobilien, Edelmetalle, erneuerbaren Energien und Infrastruktur alle relevanten Investitionsfelder ab und prüfen gleichzeitig neue Produkttrends und Anlageformen. Es geht eben um Werte zum Anfassen. Damit liefern wir dem Vertrieb schon im Firmennamen handfeste Argumente.

*Quelle: TNS Infratest/Goldman Sachs

sachwertkompetenz.eu