Hohe Kundenzufriedenheit bei Kaskoschäden

Fotolia_91609820_Subscription_L.jpg
Foto: © joeyphoto - Fotolia.com

Laut einer aktuellen Untersuchung der Stuttgarter Innovation Group AG bei Versicherungsnehmern der Bayerischen sind 98,9 % der Befragten mit dem Kfz-Schadenservice der Versicherungsgruppe die Bayerische zufrieden.

(fw) Befragt wurden Versicherungsnehmer der Bayerischen, die vom 1. Januar 2014 bis 30. September 2015 für einen Kaskoschaden den Schadenservice in Anspruch genommen hatten. „Das überragende Ergebnis begeistert uns“, sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen. „Es zeigt, dass wir unseren Anspruch ‚100 Prozent persönlich und schnell‘ mit Leben füllen. Kundenzufriedenheit ist für unser Geschäft mit das wichtigste Kriterium.“

98,3 % der Befragten geben zudem an, mit der Qualität der Reparatur zufrieden zu sein. Die Weiterempfehlungsrate für die Bayerischen liegt bei 96,8 %.

Die neuen Kfz-Tarife der Bayerischen für 2016 bieten das gleiche Tarifniveau wie 2015. Ein Zuschlag für begleitetes Fahren von 17-jährigen wird nicht erhoben. Wer in den vergangenen drei Jahren an einem Fahrsicherheitstraining beim ADAC, einer Sachverständigenorganisation oder einem Autohersteller teilgenommen hat, profitiert von einem zusätzlichen Nachlass. Neukunden erhalten überdies bei Beginn 1. Januar 2016 einen Gutschein über 300 Euro für die Selbstbeteiligung in der Vollkasko-Versicherung. Der Gutschein kann im Vollkasko-Schadenfall in einer der Partner-Werkstätten der Bayerischen eingelöst werden und reduziert die Selbstbeteiligung.

Und: Jeder Kunde mit Neuvertrag bekommt zusätzlich einen Gutschein für einen Drittfahrerschutz. Damit lässt sich ein Fahrer, der ausnahmsweise ein Kundenauto nutzt, in den Vertrag einschließen. So wird einer eventuellen Vertragsstrafe vorgebeugt.

www.diebayerische.de