HanseMerkur neuer Exklusivpartner des HSV

v.l.n.r.: Florian Riepe (HSV), Eric Bussert (HanseMerkur) und HSV-Cheftrainer Christian Titz / Foto: © HanseMerkur

Nach 55 Jahren ununterbrochener Zugehörigkeit stieg der Hamburger SV im Mai aus der Fußball-Bundesliga ab. Trotz aktuellen sportlichen Misserfolgs bleibt der sechsmalige deutsche Meister eine große Marke und hat nun mit der HanseMerkur einen neuen Exklusivpartner gefunden.

Bei der Partnerschaft werden der Versicherer und der Fußballclub im Sinne der „Hand in Hand-Leitidee“ der HanseMerkur zahlreiche gemeinsame Aktionen mit dem Fokus auf Kinder und Familie durchführen. Zudem beinhaltet die Partnerschaft eine umfassende Präsenz im Clubumfeld und im Volksparkstadion das Titelrecht als „Offizieller Partner des Familienblocks“. Hierzu zählt auch das erstmals vergebene Recht als offizieller Presenter der „Familie des Tages“ sowie des „HSVnetradios“. Die HanseMerkur wird zudem offizieller Partner von „HSV-Reisen“.

„Mit der HanseMerkur Versicherungsgruppe haben wir einen sehr authentischen Partner für den HSV gewinnen können. Mit ihrem künftigen Engagement belegt die HanseMerkur, welch hohen Stellenwert der HSV in der Region einnimmt. Entsprechend freuen wir uns riesig auf die umfangreiche Kooperation mit einem Hamburger Traditionsunternehmen, das die Raute im Herzen trägt“, freut sich Florian Riepe, Direktor Marketing & Internationale Märkte beim HSV, über  die neue Exklusivpartnerschaft mit der HanseMerkur.

„Die Präsenz unseres Unternehmens in einem hochattraktiven Sportumfeld wird zum einen helfen, unserer Markenbekanntheit über den Faktor Emotionalisierung weiteren Schub zu verleihen. Zum anderen aber greifen wir mit zahlreichen Stadion-Aktionen für Familien, wie den Spalier- und Einlaufkindern, symbolstark unsere Unternehmens-Leitidee Hand in Hand ist HanseMerkur auf. Wir freuen uns auf eine Win-win-Kooperation. HSV und HanseMerkur eint eine lange Geschichte, die in hanseatischer Tradition eng mit Hamburg verknüpft ist“, freut sich Eric Bussert auf die Partnerschaft zweier Hamburger Institutionen.

„Der Markenfit zwischen dem HSV und HanseMerkur ist großartig. Beide Parteien profitieren direkt voneinander und sind gleichermaßen stark mit der Hansestadt Hamburg verwurzelt. Wir freuen uns sehr auf die gemeinsamen, authentischen Aktivierungen in der kommenden Saison“ ergänzt Johannes Haupt, Senior Director des Team Hamburger SV bei Lagardère Sports. (ahu)

www.hansemerkur.de