Hahn Gruppe investiert in HORNBACH Bau- und Heimwerkermarkt

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft DeWert Deutsche Wertinvestment GmbH hat einen neuen Publikums-AIF aufgelegt. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht erteilte am 19. November eine entsprechende Vertriebsgenehmigung.

(fw) Das Beteiligungsangebot HAHN Pluswertfonds 164 investiert mit einem Gesamtvolumen von 16 Mio. Euro in einen langfristig vermieteten HORNBACH Bau- und Heimwerkermarkt in Trier.

Die Handelsimmobilie in Trier wurde ursprünglich im Jahr 2004/2005 erstellt. Im Jahr 2014 erfolgte eine umfassende Modernisierung und Erweiterung des Objekts, in deren Zuge eine sehr langfristige Neuanmietung durch den Betreiber HORNBACH stattgefunden hat. Die Mietfläche der Immobilie beträgt nun rund 11.500 m². Auf dem Grundstück mit einer Fläche von rund 28.000 m² werden rund 300 ebenerdige PKW-Stellplätze ausgewiesen. Der Standort, Nikolaus-Theis-Str. 1, profitiert dabei von einer guten Verkehrserschließung und regionalen Erreichbarkeit.

Konservativ kalkulierter Publikumsfonds mit attraktiver Ausschüttungsrendite

Das anteilige Eigenkapital des Pluswertfonds 164 beläuft sich auf 10,0 Mio. Euro. Anleger können sich mit einer Mindestbeteiligungssumme von 20.000 Euro zzgl. 5 % Ausgabeaufschlag an dem Publikums-AIF beteiligen. Ein sehr langfristiger Mietvertrag mit Verlängerungsoptionen lässt eine stabile Rendite erwarten. Mit u.a. einer Fremdfinanzierungsquote von nur 37,5 % und einem anfänglichen Tilgungssatz in Höhe von 2 % ist das Fondsangebot konservativ kalkuliert. Die anfängliche, ab 2015 geplante Ausschüttung liegt bei 5,25 % und wird quartalsweise ausgezahlt. Die Laufzeit der Beteiligung ist bis zum 31.12.2030 befristet. Der Vertrieb des geschlossenen Immobilienfonds wird Ende November aufgenommen werden.

www.hahnag.de