Generali kürzt Privatrenten

Foto: © pressmaster-fotolia.com

Böse Überraschung für knapp 28.000 Kunden der Generali Lebensversicherung: Aufgrund der aktuellen Niedrigzinsphase werden die Privatrenten gekürzt, die sich bereits in der Auszahlungsphase befinden. Der Versicherer bestätigte einen entsprechenden Bericht der Montagsausgabe der Süddeutschen Zeitung. Die Zeitung beruft sich dabei auf ein internes Schreiben. Die betroffenen Kunden sollen sechs Wochen vor der Kündigung informiert werden. Wer ab August Privatrente bezieht, wird lediglich den verminderten Satz erhalten. Dieser werden zum Fälligkeitstermin individuell berechnet. Von der Regelung sind alle Kunden betroffen, die Garantien von mehr als 1,75 % in ihren Verträgen haben. Nicht betroffen ist die garantierte Privatrente, diese werde weiterhin ausgezahlt. (ahu)